RegistrierenRegistrieren   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Startseite  Forum  Wissenswertes  Lexikon  BMI Rechner  Chat  Boardregeln & Netiquette  EmF Tour  FAQs
Suchen  Kalender  Downloads  Nickpageliste  Statistik  Weiterempfehlen  Partnerseiten  Buchtipps  Linkliste
Kontakt
 

Super-Allergiker

Foren-Übersicht » Drumherum » Diverses » Super-Allergiker Seite 2 von 2
Nachricht Autor
BeitragVerfasst: 21.02.2006 - 09:40  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

@Tinka

nur wo bewahrt man soetwas normalerweise auf? im Geldbeutel nicht wahr oder man hat im falle einer Latexallergie ein kleines Band um die Uhr ...

doch leider schauen die wenigsten Rettungssanitäter zuerst im Geldbeutel oder so nach ... die wollen dir zuerst so helfen ...

mir haben sie schon Kanülen gelegt und atemmasken auf den mund gepackt wegen denen ich fast ... naja ...

wäre toll wenn die im falle des falles wirklich nachschauen obs ein allergiker ist der da vor denen liegt ...

naja hab halt schlechte erfahrungen gemacht und das muß ja nicht bedeuten das alle so handeln

... meine firma Wink ... meine kochecke Very Happy
pitaya
Stammgast
Stammgast

Wissenstand: Fortgeschritten

Offline

Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 21.02.2006 - 09:45  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: *nicktnur*
Richtig... wozu ein Allergiepass, wenn keiner die Zeit findet ihn mal zu betrachten... Man erleidet vielleicht nur gerade einen kurzen Ohnmachtsanfall wegen irgendetwas Belanglosem sage ich jetzt mal und dann kommen ein paar (in dem Moment sind sie das vielleicht:) SaniTÖTER, die mit ihrem Eifer glatt alle Vorsichtsmaßnahman vergessen und einfach handeln... was den Tod bedeuten kann... Mein Onkel aht sämtlich Organe auf der falschen Seite --> er trägt immer einen Brustbeutel, wegen des Herzens, damit alle wissen, wo es ist!
Ich weiß nicht, man kann es sich ja auch nicht auf die Stirn schreiben... Confused
Leider...
Tink@
Tinka
Rotzlöffel
Rotzlöffel

Wissenstand: Fortgeschritten

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 21.02.2006 - 09:53  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

pitaya hat folgendes geschrieben:

aber ich für mich nenne jede art von lebensmittelunverträglichkeit z.b. zöliakie auch allergie (weil für mich bedeutet allergie kurz: wenn man was nicht verträgt gibt es eine ungewollte gegenreaktion des körpers) ...


Ich ziehe mich per sofort aus dieser Diskussion zurück Exclamation

MF

Meine Kochecke: HIER
MF
Moderator
Moderator

Wissenstand: Profi

Offline

Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 21.02.2006 - 09:56  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: ???
Verstehe grad gar nix mehr??
Habe ich was falsch gemacht???
Wollte ich ganz gewiß nicht......?!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad
Tink@
Tinka
Rotzlöffel
Rotzlöffel

Wissenstand: Fortgeschritten

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 21.02.2006 - 11:22  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

@MF

fühl dich doch nicht angegriffen ich habe lediglich geschrieben was es für mich ist.

wenn du nicht möchtest das ich meine meinung schreibe dann sag es mir und ich schreibe gar nichts mehr ... des weiteren hab ich auch geschrieben das ihr mich schlagen sollt wenns nicht stimmt ...

@Tinka

du hast sicher nichts falsch gemacht ... MF fühlt sich von mir angegriffen ... was ich aber sicherlich nicht beabsichtigt habe ...


EDIT: Dies ist doch ein Disskussionsforum oder nicht? Dort darf man seine Standpunkte klarstellen aber auch die Meinung von anderen Leuten berichtigen wenns falsch ist. Wenn sich jeder direkt aus einer Diskussion zurückzieht kann keiner was lernen!!! Wenn das hier allerdings nicht gewünscht ist und keine Diskussionen entstehen dürfen bin ich hier bei EmF falsch.

... meine firma Wink ... meine kochecke Very Happy
pitaya
Stammgast
Stammgast

Wissenstand: Fortgeschritten

Offline

Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 21.02.2006 - 11:39  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Entschuldigt bitte ich hab etwas hart reagiert! Wir kamen gestern gerade mal wieder vom Spital heim..... war ganz schön happig.... und alles nur wegen einer Allergie die eben keine Allergie ist sondern eine Autoimmunkrankeit! Die kurze Zeit seit dem Ausbruch der Krankheit bis sie entdeckt wurde hat viele gesundheitliche Folgeprobleme ausgelöst..... mir ist zum Kotzen übel.. kämpfe tagtäglich um die Gesundheit unseres Sohnes!

Aber im Gegensatz zu früher weiss man wie und was man dagegen tun kann

"Zöliakie / Sprue besteht ein Leben lang, da die Erkrankung nach dem derzeitigen Stand der Forschung nicht heilbar ist. Die einzige Möglichkeit der Behandlung ist die strenge Einhaltung einer glutenfreien Diät. Während noch in den 40er Jahren die Krankheit lebensbedrohlich verlief, kann heute mit Hilfe einer glutenfreien Diät ein völlig unbeschwertes und beschwerdefreies Leben geführt werden.
Quelle: Zoeliakietreff.de"

Aber hier im Forum geht es um Allergien!!!! und das ist definiv etwas anderes!

Grüsse von MF, die langsam aber sicher wieder Boden unter den Füssen hat uind sich entschuldigt.

Meine Kochecke: HIER
MF
Moderator
Moderator

Wissenstand: Profi

Offline

Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 21.02.2006 - 16:13  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Hallo,

so jetzt muß ich auch mal meinen Senf dazu geben.......

wie jeder mit seinen eigenen Allergien umgeht ist abhängig von der Allergien und von der Ausprägung der jeweiligen Allergie.

Wer hier gerne Risiken in Kauf nimmt, der kann es in seiner eigenen Verantwortung tun, sobald es sich jedoch um andere Menschen gar um unser Kinder - um unsere Schutzbefohlenen handelt, sollten wir jedes Risiko vermeiden!
Wir können Allergien zwar vorbeugen in dem wir es mit der Hygiene nicht übertreiben, ist aber einmal eine Allergie aufgetreten ist sie da und muß beachtet bzw. behandelt werden!

Medikamente gegen allergische Reaktionen sollten immer nur im Nortfall genommen werden, und auch diese Notfälle sollten nicht riskiert oder heraufbeschworen werden......... das kann mal genaz gehöriog ins Auge gehen....
Es gilt bei Medikamenten immer: ein Medikament das wirkt hat immer auch Nebenwirkungen - ein Medikament ohne Nebenwirkungen hat auch keine Wirkung (Zitat unseres Apothekers)

neben den Allergien gibt es aber noch einige andere Unverträglichkeiten u.a. auch gegen diverse Lebensmittel.
Die Zöliakie als eine Autoimmunerkranung, deren Auslöser das Gluten (Getreideeiweiß) ist, ist nur eine davon.
Der Versuch sich gegen die Zöliakie abzuhärten geht garantiert schief!
irgendwann im laufe der Zeit verschwinden zwar bei einigen der Betroffenen die Symptome wie Durchfall oder extreme Gewichtsabnahme, aber dafür treten andere Symptome oder Folgeerkrankungen auf, die dann nicht mehr nur durch eine glutenfreie Ernährung in Griff zu bekommen sind ich möchte hier nur als Beispiel nennen: Depressionen, Osteoporose, weiter Autoimmunerkrankungen und ein um ein ca 40-fach erhöhtes Dünndarm-Lymphom-(Dünndarmkrebs)-Risiko.

Auf weitere Unverträglichkeiten wie z.B. diverse Unverträglichkeiten gegen verschiedene Zuckerarten will ich hier gar nicht eingehen
- und letztendlich gehört ja dann auch der Diabetes in einer gewissen weise zu diesen Unverträglichkeiten und der verläuft oft genug tödlich!


Zitat:
Richtig... wozu ein Allergiepass, wenn keiner die Zeit findet ihn mal zu betrachten...

Zitat:
nur wo bewahrt man soetwas normalerweise auf? im Geldbeutel nicht wahr oder man hat im falle einer Latexallergie ein kleines Band um die Uhr ...

Allergikern wird empfohlen ein auffälliges Armband oder eine Kette mit auffälligem Anhänger zu tragen. Der Anhänger sollte auf die vorhandenen Allergien hinweisen oder darauf hinwiesen wo der Allergiepass zu finden ist z.B. im Geldbeutel.
das gilt übrigens nicht nur für Allergiker, sondern auch für Macumar-Patienten!

Zitat:
und dann kommen ein paar (in dem Moment sind sie das vielleicht:) SaniTÖTER,
dagegen möchte ich mich ganz besonders wehren! da geht mir der Hut hoch!!!
wir sind alle Menschen wir hören, sehen und fühlen! Wenn wir keinen Hinweis bekommen auf vorhandene Allergien - woher sollen wir dann wissen worauf wir aufpassen müssen???
hier ist jeder Allergiker selbst in der Pflicht aufmerksam zu machen!
- keiner von uns ist Halbgott in weiß! und weiß Gott setzen wir selbst unser eigenes Leben oft genug auf Spiel um andere zu retten! wir sind mittlerweile sehr gut geschult und im Eifer des Gefechts passiert jedem mal etwas - dem erfahrenen Rettungsdienst- und Pflegepersonal jedoch noch am wenigsten!

Zitat:
EDIT: Dies ist doch ein Disskussionsforum oder nicht? Dort darf man seine Standpunkte klarstellen aber auch die Meinung von anderen Leuten berichtigen wenns falsch ist. Wenn sich jeder direkt aus einer Diskussion zurückzieht kann keiner was lernen!!! Wenn das hier allerdings nicht gewünscht ist und keine Diskussionen entstehen dürfen bin ich hier bei EmF falsch.


so hiermit habe ich meine Meinung auch klar gemacht ;-)

Zuletzt bearbeitet von Purzeline am 21.02.2006 - 16:16, insgesamt einmal bearbeitet 

Grüßle
Purzeline
Purzeline
Naschkatze
Naschkatze

Wissenstand: Fortgeschritten

Offline

Benutzer-Profile anzeigen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 21.02.2006 - 19:39  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Diskussionsforum hin oder her...
... muss mal anmerken dass dies garantiert kein Hit gegen Sanitäter war!!
Man lese genau und sehe dies bitte!!
ich bin selber scho von den Jungs abhängig gewesen (mehrmals) und solange man sprechen kann ist das schon ok, aber da ich aus Allergikergründen heraus weder irgendetwas um den Hals (auch wegen meiner Schilddrüse - ich vermeide jeglichen Druck auf meinen Hals) noch um Finger oder Armgelenk trage wirds schon wieder schwierig!
Ich wüßte da nicht, wie ich mir helfen soll... ???
Türlich sind wir alle Menschen! Ich habe NIE das Gegenteil bewiesen ---> wichtige Ansage!!! Laughing
Bis bald, eure Tink@
Tinka
Rotzlöffel
Rotzlöffel

Wissenstand: Fortgeschritten

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 22.02.2006 - 09:13  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Purzeline hat folgendes geschrieben:

Allergikern wird empfohlen ein auffälliges Armband oder eine Kette mit auffälligem Anhänger zu tragen. Der Anhänger sollte auf die vorhandenen Allergien hinweisen oder darauf hinwiesen wo der Allergiepass zu finden ist z.B. im Geldbeutel.
das gilt übrigens nicht nur für Allergiker, sondern auch für Macumar-Patienten!


ich zum beispiel trage ein allzugut bekanntes bändchen um das handgelenk welches mir die ärzte gegeben haben .... es wurde 3!!!! mal übersehen da ich nicht in der lage war darauf aufmerksam zu machen habe ich wohl pech gehabt

... meine firma Wink ... meine kochecke Very Happy
pitaya
Stammgast
Stammgast

Wissenstand: Fortgeschritten

Offline

Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 22.02.2006 - 17:19  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Zitat:
wie jeder mit seinen eigenen Allergien umgeht ist abhängig von der Allergien und von der Ausprägung der jeweiligen Allergie.

Wer hier gerne Risiken in Kauf nimmt, der kann es in seiner eigenen Verantwortung tun, sobald es sich jedoch um andere Menschen gar um unser Kinder - um unsere Schutzbefohlenen handelt, sollten wir jedes Risiko vermeiden!
Wir können Allergien zwar vorbeugen in dem wir es mit der Hygiene nicht übertreiben, ist aber einmal eine Allergie aufgetreten ist sie da und muß beachtet bzw. behandelt werden!
Das versteht sich Hoffentlich von selbst!
Zitat:
Medikamente gegen allergische Reaktionen sollten immer nur im Nortfall genommen werden, und auch diese Notfälle sollten nicht riskiert oder heraufbeschworen werden......... das kann mal genaz gehöriog ins Auge gehen....
Es gilt bei Medikamenten immer: ein Medikament das wirkt hat immer auch Nebenwirkungen - ein Medikament ohne Nebenwirkungen hat auch keine Wirkung (Zitat unseres Apothekers)
Ist ebenfalls klar.
Außerdem sollten man bedenken das man, bei Regelmäßiger Einnahme von Medikamenten, eine Immunität gegen das jeweilige Medikament entwickeln kann. Was dazu führt das man immer höhere Dosierungen benötigt und/oder das Medikament wechseln muss. Confused
Zitat:
neben den Allergien gibt es aber noch einige andere Unverträglichkeiten u.a. auch gegen diverse Lebensmittel.
Die Zöliakie als eine Autoimmunerkranung, deren Auslöser das Gluten (Getreideeiweiß) ist, ist nur eine davon.
Der Versuch sich gegen die Zöliakie abzuhärten geht garantiert schief!
Ist mir ebenfalls klar, aber gut das du es nochmals erwähnst.
Man sollte natürlich niemals versuchen sich in eigenregie gegen irgenwelche Allergien oder Krankheiten abzuhärten wenn deren Symptome über das unangenehme hinaus gehen und evtl. sogar Lebensbedrohlich sind!!!

Meine (obigen) Aussagen sind eher zur Vorbeugung als zur bekämpfung gedacht!
Bekämpfungen sollte (wie gesagt) immer unter absprache mit einem Facharzt durchführen!

Ich denke aber mal das sollte jedem betroffenem klar sein. Wink

Für etwaige (sicher vorkommende) Rechtschreibfehler ziehe ich mein Betriebssystem zur vollen Verantwortung! Wink
Markus
Administrator
Administrator

Wissenstand: Profi

Offline

Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 25.02.2006 - 00:34  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: hm... selbst ist der mensch...
Naja, kann Markus da nur zustimmen - in Eigenregie handeln kann mitunter sehr riskant sein... Mein Dad möchte auch immer, dass ich rumprobiere und so weiter und mich gesund ernähre... Da ich auch Probleme mit der Schilddrüse habe, wollte er schon früher immer, dass ich Fisch esse... genau, den in der Marinade, den Hering... Ich habe den aber immer als eklig und unangenehm empfunden... und mich strikt geweigert... naja, wenn ich ihn dann doch essen musste, kam es öfters zum Erbrechen und Magenbeschwerden... daraufhin wurde ich verschont, aber später fanden wir dann eben auch raus, dass dies gar nicht gut für mich ist... --> wie schon des öfteren erwähnt wurde, zeigt der Körper einem eigentlich schon, was ihm passt und was nciht... aber was wenn es dann vielleicht schon zu spät ist.... Vorsicht im Umgang mit Allergien und vor allem Verständnis im Umgang damit... Man darf nicht versuchen, diese zu übersehen - man muss das Ganze vor allem ersteinmal akzeptieren, ist leider so... habe lange gebraucht um das zu verstehen... Rolling Eyes
Aber nur Mut an alle... und vorsichtig mit dem Leben umgehen, mann/frau hat nur das eine (zumindest empfinden wir das so Smile )
Grüße, Tink@
Tinka
Rotzlöffel
Rotzlöffel

Wissenstand: Fortgeschritten

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 14.04.2006 - 18:39  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Hallo Thinka

Hast du unterdessen die aktuellsten Resultate vom Allergietest bekommen?


LG
MF

Meine Kochecke: HIER
MF
Moderator
Moderator

Wissenstand: Profi

Offline

Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 14.04.2006 - 22:43  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Ach von wegen kannste voll knicken... diese dollen Ärzte haben das auf meinen total entzündeten Neurodermitisunterarmen gemacht... am 03.05. habe ich meinen nächsten Großtest auf dem Rücken diesmal und latex und sowas alles kommt auch dazu...(muss ja immer ahndschuhe tragen wegen bobo abbutzen anne arbeit und so und wenn ich meine ausbildung mache, muss ich ja wissen ob es an den handschuhen liegt, dann benötige ich latexfreie, die sind ätzend, aber naja....)
Also sorry, ich hoffe ich kann bald mehr berichten... Sad


M€€T M€ at http://www.sunnyisland.dl.am and F€€L TH€ P@SSION...
Tinka
Rotzlöffel
Rotzlöffel

Wissenstand: Fortgeschritten

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 27.12.2010 - 17:38  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Das leidige Thema, Allergie.
Zu Anfang ist man schockiert, auf Dauer lernt man mit einer Nahrungsmittelallergie zu leben, für manche kann sie sogar zum
Vorteil in Sachen richtiger Ernährung werden, wo das Thema vorher
garnicht beachtet wurde.
Ich habe mich auch bei einer Ernährungsberaterin informiert und fühle mich jetzt richtig wohl, weil ich mich einfach für mich richtig ernähre Smile


http://www.allergienvorbeugen.de/die-autorinnen.html
WieErnähren
Ich bin neu und komm jetzt öfter
Ich bin neu und komm jetzt öfter

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 27.12.2010 - 20:16  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Der Link ist mir sehr Sympatisch.
ich kenne das Buch (und auch die Autorinen) zwar nicht, aber der Text der unten auf dem Bild steht Spiegelt exakt meine Aussage wieder. Smile

Für etwaige (sicher vorkommende) Rechtschreibfehler ziehe ich mein Betriebssystem zur vollen Verantwortung! Wink
Markus
Administrator
Administrator

Wissenstand: Profi

Offline

Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde 
Foren-Übersicht » Drumherum » Diverses » Super-Allergiker
    Zurück2
Dieses Thema speichern


Deine Berechtigungen 
Gehe zu:  



Pagerank: PAGERANK-SERVICE
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Cache Posts System © 2006 AmigaLink
Design by EmF © 2003, 2006

.:Impressum:.
 
Forensicherheit

99801 Angriffe abgewehrt
Seitenerstellungszeit: 1.0297s (PHP: 74% - SQL: 26%) - SQL queries: 50 - GZIP enabled - Debug on
Serverbelastung: 77 Seite(n) in den vergangenen 5 Minuten.
Web-Relax .:. Webhosting - einfach, eifach.