RegistrierenRegistrieren   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Startseite  Forum  Wissenswertes  Lexikon  BMI Rechner  Chat  Boardregeln & Netiquette  EmF Tour  FAQs
Suchen  Kalender  Downloads  Nickpageliste  Statistik  Weiterempfehlen  Partnerseiten  Buchtipps  Linkliste
Kontakt
 

Schokoladenkuchen XXII ,aus rote Linsen

Foren-Übersicht » Backstube » Back-Rezepte » Allergie- & Diabetiker Gebäcke » Schokoladenkuchen XXII ,aus rote Linsen
Nachricht Autor
BeitragVerfasst: 11.08.2011 - 09:52  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Schokoladenkuchen XXII ,aus rote Linsen
Extra Information: Glutenfrei u Vegan
Schokoladenkuchen XXII ,aus rote Linsen
Glutenfrei u Vegan

30 cm Kastenbackform mit Backpapier

200 g Sonnenblumenkerne ODER
200 g Margarine, Milchfrei
100 g Schokolade bittere, ab 75 % ODER
4 El Kakao oder Carob
700 g rote Linsen mahlen
1 Pimentkorn mit mahlen
1 Kardamomkapsel mit mahlen
1 Prise Salz
250 g Zucker oder mehr
1,5 Tüten Backpulver für je 500 g Mehl
600 g kohlensäurehaltiges Mineralwasser * oder mehr
4 El Rum 54 % , = 40 g



Schokolade in einer Mandelmühle mahlen, in die Rührschüssel einer Kü-chenmaschine geben,
Rote Linsen mit 1 Pimentkörner u 1 Kardamomkapseln mahlen, dazu ge-ben, Rührhaken langsam laufen lassen,
Salz u Zucker sowie Backpulver vermischen langsam rein rieseln,
Sonnenblumenkerne kurz rösten in einer trocknen Bratpfanne, mahlen (Mandelmühle) und fein pürieren muss eine homogene Masse werden, ich erspare mir hiermit die Margarine, mit in die Küchenmaschine, gut verrüh-ren lassen, dann langsam bis 600 g kohlensäurehaltiges Mineralwasser hinzu geben, der Teig soll zähfließend vom Rührhaken tropfen, * wird kei-ne Küchenmaschine verwendet muss bzw wird mehr Wasser gebraucht.
Nun noch den Rum zugeben und alles gut 2-4 min auf maximaler Ge-schwindigkeit verrührt,
in eine 30 cm mit Backpapier ausgefüllte Kastenbackform gießen, glatt-schütteln, das überstehende Backpapier hochstellen, Vorsichtshalber ganz unten in den Backofen ein leeres Backblech schieben, falls der Teig über die Ränder geht..
in den kalten Backofen bei ca 150°C Heißluft ca 90 bis 120 min backen, Nadelprobe, ca 30 min in der Backform lassen, auf die Seite kippen, am Backpapier fassen und vorsichtig auf ein Kuchenrost ziehen, ganz abküh-len lassen, von Vorteil wäre es den Kuchen 12 h ruhen zu lassen vorm an-schneiden.

Hinweis

um den typischen Geschmack von Hülsenfrüchte in Backwaren zu egalisie-ren wird oft Alkohol, aber auch mehr Zucker, als in sonstigen Mehlen, be-sonders in Glutenfreien Getreide benötigt, und ich im allgemeinen (zu) wenig Zucker verwende, bitte dies zu beachten, und gleich mehr Zucker einplanen, das abschmecken, der Teige aus oder mit Hülsenfrüchte, ist nicht immer „erfreulich“.

Der Kuchen ist sehr kompakt, fast trocken, die Scheiben bitte nicht zu dünn schneiden

Eigenes Rezept Mittwoch, 10. August 2011 Hans



HIPM531.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  22.73 KB
 Angeschaut:  307 mal

HIPM531.JPG



Alle Rezepte , die ich hier eingab + eingebe sind von mir getestet worden,
und für gut befunden. Hans60
Hans60
Rezeptsammler
Rezeptsammler

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde 
Foren-Übersicht » Backstube » Back-Rezepte » Allergie- & Diabetiker Gebäcke » Schokoladenkuchen XXII ,aus rote Linsen
   
Dieses Thema speichern


Deine Berechtigungen 
Gehe zu:  



Pagerank: PAGERANK-SERVICE
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Cache Posts System © 2006 AmigaLink
Design by EmF © 2003, 2006

.:Impressum:.
 
Forensicherheit

103218 Angriffe abgewehrt
Seitenerstellungszeit: 0.4052s (PHP: 70% - SQL: 30%) - SQL queries: 40 - GZIP enabled - Debug on
Serverbelastung: 26 Seite(n) in den vergangenen 5 Minuten.
Web-Relax .:. Webhosting - einfach, eifach.