RegistrierenRegistrieren   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Startseite  Forum  Wissenswertes  Lexikon  BMI Rechner  Chat  Boardregeln & Netiquette  EmF Tour  FAQs
Suchen  Kalender  Downloads  Nickpageliste  Statistik  Weiterempfehlen  Partnerseiten  Buchtipps  Linkliste
Kontakt
 

Pumpernickel selbstgemacht?

Foren-Übersicht » Backstube » Suche Backrezepte » Pumpernickel selbstgemacht?
Nachricht Autor
BeitragVerfasst: 20.02.2006 - 12:30  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Pumpernickel selbstgemacht?
Pumpernickel wird ja anders hergesetellt als viele andere Brote.
Er wird ja irgendwie 24 Stunden bei 100 Grad eher gedämpft als gebacken.

Hat jemand schonmal versucht selber welchen zu machen und wenn ja wie sind die erfahrungen und vor allem mit welchem rezept?

Ich glaub die 24 Stunden warten wären mir zu lang so neugierig wie ich bin aber ausprobieren würd ichs ja schon mal.

... meine firma Wink ... meine kochecke Very Happy
pitaya
Stammgast
Stammgast

Wissenstand: Fortgeschritten

Offline

Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 20.02.2006 - 15:22  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

http://www.backrezepte-online.de/forum/phpBB2/viewtopic.php?t=78

Gruß

DieterB

Auch der längste Weg
beginnt mit dem ersten Schritt
DieterB
Ich bin neu und komm jetzt öfter
Ich bin neu und komm jetzt öfter

Wissenstand: Fortgeschritten

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 14.03.2006 - 20:18  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Hallo Pitaya
Hier mal ein Rezept für Schwarzbrot. Schmeckt super lecker und ist relativ schnell zu backen Laughing

500 g Weizenschrot
500 g Roggenschrot
500 g Weizenmehl
2 Würfel Hefe zerbröckelt
1 l lauwarme Buttermilch
1/2 Becher Rübenkraut
2 Teel. Salz

Herstellung
Alle Zutaten miteinander vermengen. Hefe vorher mit etwas warmer Buttermilch auflösen.
Den Teig in zwei kleine Formen geben.
Das Brot kann auch in Einweckgläser gebacken werden. Für die angegebene Menge Teig braucht man 4 Ein-Liter Sturzgläser oder drei 1.5 l Gläser, gut ausfetten.

Bei 150° C 3 Stunden mehr trocknen als backen. Mit Alufolie abdecken.

Oder 2 -2 1/2 Std backen und noch 2 Std im Backofen stehen lassen

Probiere es aus und lass es dir schmecken

Lieben Gruß
Moonshine

Die Schönheit der Dinge, lebt in der Seele dessen, der sie
betrachtet



moonshine
Kann Tippen ;o)
Kann Tippen  ;o)

Wissenstand: Fortgeschritten

Offline

Benutzer-Profile anzeigen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 14.03.2006 - 22:15  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

hmm *grübel*

aber ist denn schwarzbrot nicht eigentlich etwas anderes wie pumpernickel?

wenn ich schwarzbrot kauf ist es einiges heller wie pumpernickel und schmeckt auch ganz anders. is ja auch ein anderes herstellungsverfahren oder nicht??????????

was sagen hier denn die profis?

... meine firma Wink ... meine kochecke Very Happy
pitaya
Stammgast
Stammgast

Wissenstand: Fortgeschritten

Offline

Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 15.03.2006 - 18:29  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Ich komme aus dem Münsterland und dort ist das Schwarzbrot als Pumpernickel bekannt. Das hellere Brot wird dann als Vollkornbrot bezeichnet.
Mittlerweile wohne ich im Rheinland. Dort ist Pumpernickel überhaupt kein Begriff. Hier heißt das Schwarzbrot : Vollkornbrot (heller) und Alt Deutsches (dunkel mit Haferflocken )

Probiere doch einfach mal mein Rezept , ist sehr dunkles Brot wie Pumpernickel und schreibe mir deine Meinung

Lieben Gruß
Monnshine

Die Schönheit der Dinge, lebt in der Seele dessen, der sie
betrachtet



moonshine
Kann Tippen ;o)
Kann Tippen  ;o)

Wissenstand: Fortgeschritten

Offline

Benutzer-Profile anzeigen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 15.03.2006 - 19:44  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

werde ich machen komme aber erst am wochenende dazu ....

wobei ich auch im rheinland wohne und hier gibt es schwarzbrot, vollkornbrot und pumpernickel ... das vollkornbrot ist halt noch heller als das schwarzbrot ... und pumpernickel ist nun richtig dunkel ... (hier gibt es aber auch "normales" vollkornbrot)

... meine firma Wink ... meine kochecke Very Happy
pitaya
Stammgast
Stammgast

Wissenstand: Fortgeschritten

Offline

Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 16.03.2006 - 22:45  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Ja ja, immer diese Regionsbedingten Bezeichnungsunterschiede. Confused
Im grunde hat pitaya aber recht!

Pumpernikel zeichnet sich durch eine dunkle und saftige Krume mit sehr vollem Aroma aus. Es hat nahezu keine Kruste und wird mindestens 16 Stunden lang, bei 100 - 180°C, gebacken.

Schwarzbrot dagegen hat eine hellere Krume. Es wird zwischen 4 und 10 Stunden, bei 180 - 210°C gebacken (Regionsabhängig).

Das, im Rheinland übliche, Schrotbrot verfügt über die hellste Krume.
Es wird bei 220 - 230°C ca. 1 ½ Stunden gebacken.

Für etwaige (sicher vorkommende) Rechtschreibfehler ziehe ich mein Betriebssystem zur vollen Verantwortung! Wink
Markus
Administrator
Administrator

Wissenstand: Profi

Offline

Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 14.07.2006 - 12:26  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Falscher Pumpernickel
Hallo Zusammen

wie sinnig, dieses Rezept steht auf meiner Warteliste, nur fehlen mir noch einige Zutaten.

nehme an, Ihr meint nicht dieses

Falscher Pumpernickel

5 Eier
500 g Puderzucker
500 g geschälte grobgehackte Mandeln
100 g grobgehackte Haselnüsse
1 Prise Salz
1 Tl gem Zimt
je 1 Msp gem Gewürznelken + Kardamom
1 Tl Hirschhornsalz
50 g kleingehacktes Orangeat
abgeriebene Schale von 0,5 Zitrone + Orange
700 g Mehl
für das Backblech Butter oder Margarine ( Backpapier )

ein Backblech ( Backpapier ) mit Butter oder Margarine bestreichen.
Die Eier mit dem gesiebten Puderzucker schaumig rühren, Mandeln Has-selnüsse, Salz, Zimt, Gewürznelken + Kardamom + Hirschhornsalz drun-ter rühren.
50 g kleingehacktes Orangeat + abgeriebene Schale von 0,5 Zitrone + Orange sowie das Mehl unterarbeiten + den Teig zum Schluss kneten.
Backofen auf 200°C vorheizen.
Aus dem Teig drei Rollen ca 5 cm Æ formen.
Die Rollen mit genügenden Abstand voneinander auf das Backblech legen + auf der 2. Schiene von unten 60 min backen.
Die noch heißen Pumpernickelstangen auf ein Brett legen, in gleichmäßig dünne Scheiben schneiden + erkalten lassen.

Rezept aus „Backvergnügen wie noch nie“ ca 1975.

Grüße Euch

Hans
Hans60
Rezeptsammler
Rezeptsammler

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde 
Foren-Übersicht » Backstube » Suche Backrezepte » Pumpernickel selbstgemacht?
   
Dieses Thema speichern


Deine Berechtigungen 
Gehe zu:  



Pagerank: PAGERANK-SERVICE
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Cache Posts System © 2006 AmigaLink
Design by EmF © 2003, 2006

.:Impressum:.
 
Forensicherheit

98967 Angriffe abgewehrt
Seitenerstellungszeit: 1.4138s (PHP: 15% - SQL: 85%) - SQL queries: 43 - GZIP enabled - Debug on
Serverbelastung: 244 Seite(n) in den vergangenen 5 Minuten.
Web-Relax .:. Webhosting - einfach, eifach.