RegistrierenRegistrieren   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Startseite  Forum  Wissenswertes  Lexikon  BMI Rechner  Chat  Boardregeln & Netiquette  EmF Tour  FAQs
Suchen  Kalender  Downloads  Nickpageliste  Statistik  Weiterempfehlen  Partnerseiten  Buchtipps  Linkliste
Kontakt
 

Suche "Kalter Hund" Rezept

Foren-Übersicht » Backstube » Suche Backrezepte » Suche "Kalter Hund" Rezept
Nachricht Autor
BeitragVerfasst: 28.01.2006 - 15:06  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Suche "Kalter Hund" Rezept
Suche dieses mal das beste Rezept für "Kalter Hund"... ihr wisst schon, dass mit den Butterkeksen und dem Schokoüberzug.... (Gibts da denn auch ne MÖglichkeit das ohne rohe Eier zu machen???)
Liebe Grüße, eure Tinka

Laughing
Tinka
Rotzlöffel
Rotzlöffel

Wissenstand: Fortgeschritten

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 28.01.2006 - 20:30  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

In die Rezeptforen bitte keine Fragen, sondern nur Rezepte Posten! Der Admin hat gesprochen

[- Topic verschoben -]


Für etwaige (sicher vorkommende) Rechtschreibfehler ziehe ich mein Betriebssystem zur vollen Verantwortung! Wink
Markus
Administrator
Administrator

Wissenstand: Profi

Offline

Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 29.01.2006 - 00:04  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Ohje...
Sorry!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Embarassed Embarassed Embarassed Embarassed
Tinka
Rotzlöffel
Rotzlöffel

Wissenstand: Fortgeschritten

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 31.01.2006 - 20:19  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Hallo Tinka das hier habe ich gefunden bei zebra
Kalter Hund
An heißen Tagen ist der ‚Kalte Hund’ genau das Richtige! Keine Sorge, du brauchst jetzt keinen Hund zu verspeisen. Der ‚Kalte Hund’ ist ein leckerer Kuchen, für den man keinen Backofen braucht, denn er wird im Kühlschrank „gebacken“. Fast überall auf der Welt ist dieser Kuchen bekannt, manchmal heißt er ‚Gestreifte Hose’ oder ‚Kalte Hundeschnauze’ oder ‚Kalter Kellerkuchen’. Aber ganz gleich, welchen Namen er trägt - er schmeckt überall auf der Welt gleich gut!

Du brauchst: großen Topf, kleinen Stieltopf, Topflappen, Kochlöffel, Backpapier, Kastenform

Zutaten: 75 g Kokosfett, 500 g Blockschokolade ( ich nehme 250 g Vollmilch- und 250 g Bitterschokolade), eine Packung Butterkekse mit 300 g

Lege eine kleine Kastenform sorgfältig mit Backpapier aus und bereite das ‚Wasserbad’ vor. Das geht so:

Fülle den großen Topf zur Hälfte mit Wasser. Gib das Kokosfett in den kleinen Topf und hänge ihn auf den Rand des großen Topfes.

Erhitze das Wasser auf dem Herd das Kokosfett schmilzt schon bei mäßiger Hitze. Gib dann die Schokolade stückchenweise dazu und rühre, bis Fett und Schokolade ganz und gar vermischt sind.

Fülle abwechselnd flüssige Schokolade und Butterkekse in die Form, beginne mit einer Schicht Schokolade.

Nach 2 Stunden Abkühlzeit im Kühlschrank stürzt du den Kuchen auf eine Platte und ziehst das Backpapier ab.

oder hier bei junge Küche
Kalter Hund


Zutaten:

300 g Zartbitter-Kuvertüre
150ml Schlagsahne
150 g weiche Butter
300 g Butterkekse
1 TL Kakao Pulver


Zubereitung:

Kuvertüre grob hacken und im Wasserbad schmelzen.
Sahne aufkochen und zu der Kuvertüre geben und mit dem Mixer verrühren. Nun leicht abkühlen lassen
Weiche Butter zu der Schokomasse geben und kurz verrühren. Schokomasse 15 Minuten ruhen lassen.
Eine Kastenform dünn mit Wasser befeuchten und mit Klarsichtfolie auslegen.
Die Schokomasse noch mal mit dem Mixer aufschlagen. Den Boden der Form mit Schokomasse auffüllen und glatt streichen. Nun die Butterkekse auf die Creme legen und leicht andrücken.
Restliche Creme und Kekse abwechselnd einschichten. Die letzte Schicht sollte eine Keksschicht sein.
Nun bedecke den Kuchen mit Folie und lasse ihn 12 Stunden in Kühlschrank stehen.
Nächsten Morgen den Kuchen auf eine Platte stürzen und mit Kakao bestäuben.


ich hoffe ich konnte dir helfen
PS ich würde das Rezept mit der Sahne vorziehen hat mehr kalorien "ggg"

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fettflecke werden wie neu, wenn man sie regelmäßig mit Butter bestreicht.

Liebe Grüße von Rosemarie
Rosemarie
Öfter mal Vorbeikommer
Öfter mal Vorbeikommer

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 03.02.2006 - 22:52  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Dankeschön!!!
vielen Dank!! Hat mir weitergeholfen! Laughing
Tinka
Rotzlöffel
Rotzlöffel

Wissenstand: Fortgeschritten

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 15.07.2006 - 15:23  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Kalter Hund nach meiner Omi
========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.2.1

Titel: Kalter Hund
Kategorien: DDR, Kuchen, Ohne Backen, Omi
Menge: 1 Kuchen

250 Gramm Kokosfett (Palmin)
200 Gramm Puderzucker
2 Eier
40 Gramm Kakaopulver
2 Essl. Rum
1 Essl. Kaffeepulver, fein gemahlen
1 Prise Salz
25 Butterkekse

============================ QUELLE ============================
lose Blattsammlung
-- Erfasst *RK* 01.05.2006 von
-- Yvette Neubert

Kokosfett schmelzen und abkühlen lassen. Puderzucker mit Eiern,
Kakao, Kaffeepulver, Rum und Salz verrühren. Das abgekühlte flüssige
Fett langsam unterrühren.

Eine Kastenform mit Pergament auslegen und dann abwechselnd
Schokomasse und Kekse einfüllen (mit Schokomasse anfangen und mit
Keksen aufhören).

Dann in den Kühlschrank stellen und auskühlen lassen.

=====
pcjette
Ich bin neu und komm jetzt öfter
Ich bin neu und komm jetzt öfter

Wissenstand: Fortgeschritten

Offline

Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 24.06.2007 - 08:45  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Hallo

hier zwei aus meiner Sammlung, Quelle nicht mehr bekannt.


Kalter Hund mit Mandeln XXIV

Zutaten für 16 Stücke:
100 g Zartbitter-Schokolade
125 g Butter

75 g Puderzucker
40 g gehackte Mandeln
2 EL Raspelschokolade
1 Pck. Butterkekse


Zubereitung:
Die Schokolade grob hacken. Mit Butter in einer großen Schüssel über ei-nem heißem Wasserbad schmelzen. Ab und zu umrühren. Puderzucker, Mandeln und die Raspelschokolade unter die Schokobutter rühren. Eine ca. 20 cm lange Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen.
Kekse und Schokomasse lagenweise in die Form schichten und kurz er-starren lassen. Mit einer Lage Kekse schließen. Kuchen ca. 3 Stunde kalt stellen. Dann stürzen und die Folie abziehen.
Zum Schneiden das Messer in heißes Wasser tauchen, damit die Kekse nicht zerbröseln.


Kalter Hund XXIII

Schokoladencreme:
150 g Halbbitter-Kuvertüre
450 g Vollmilch-Kuvertüre

150 g Kokosfett, z.B. Palmin
200 g Schlagsahne
2 Päckchen Vanille Zucker

Außerdem:
ca. 250 g Butterkekse

Schokoladencreme: Beide Kuvertüren grob hacken und mit klein ge-schnittenem Kokosfett und Sahne in einem Topf zusammen auflösen und dabei gut verrühren.
Zuletzt Vanille Zucker unterrühren. Eine Kastenform (25x11 cm) fetten, mit Backpapier auslegen und mit einer Schicht Butterkeksen auslegen (Kekse evtl. zerbrechen). Nun soviel Schokoladencreme auf der Keks-schicht verteilen, bis diese bedeckt ist. Übrige Butterkekse mit restlicher Creme auf diese Weise in die Form schichten und dabei mit Keksen ab-schließen. Die Form am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen, damit die Creme fest wird. Gebäck mit einem Messer und mit Hilfe des Backpapiers aus der Form lösen und vorsichtig auf eine Platte stürzen. Backpapier vorsichtig abziehen und das Gebäck am besten gekühlt und in Scheiben geschnitten servieren.





MfG

Hans
Hans60
Rezeptsammler
Rezeptsammler

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde 
Foren-Übersicht » Backstube » Suche Backrezepte » Suche "Kalter Hund" Rezept
   
Dieses Thema speichern


Deine Berechtigungen 
Gehe zu:  



Pagerank: PAGERANK-SERVICE
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Cache Posts System © 2006 AmigaLink
Design by EmF © 2003, 2006

.:Impressum:.
 
Forensicherheit

98668 Angriffe abgewehrt
Seitenerstellungszeit: 0.2823s (PHP: 91% - SQL: 9%) - SQL queries: 42 - GZIP enabled - Debug on
Serverbelastung: 29 Seite(n) in den vergangenen 5 Minuten.
Web-Relax .:. Webhosting - einfach, eifach.