RegistrierenRegistrieren   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Startseite  Forum  Wissenswertes  Lexikon  BMI Rechner  Chat  Boardregeln & Netiquette  EmF Tour  FAQs
Suchen  Kalender  Downloads  Nickpageliste  Statistik  Weiterempfehlen  Partnerseiten  Buchtipps  Linkliste
Kontakt
 

die grundausstattung

Foren-Übersicht » Hausbar » Interessantes aus der Hausbar » die grundausstattung
Nachricht Autor
BeitragVerfasst: 09.03.2005 - 21:17  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: die grundausstattung
Für den Anfang benötigt man folgende Dinge. Mit diesen Zutaten kann man vor allem fruchtig-süße sowie erfrischende Drinks zaubern. Eher herbe Zutaten finden sich in der Hobby- und der Profibar. Natürlich braucht man nicht umbedingt alle aufgezählten Mixer und Spirituosen, solange man sich auf einige ausgewählte Drinks beschränkt.

Aus der Küche : Brettchen, scharfes Messer, Geschirrtuch, Gläser, kl. Löffel, Trinkhalme
Einen Cocktail-Shaker
Meßglas (zur Not geht auch ein Schnapsglas)
Eiswürfel
Ananas-, Orangen-, Grapefruit-, Zitronensaft
Diverse Früchte, je nach Rezept zum Mixen oder Dekorieren
Eier, Sahne, Milch
Frische Minze
Cola, Soda, Ginger Ale, Tonic Water
Rose's Lime Juice
Zuckersirup (gleiche Menge Wasser und Zucker auflösen, Flasche kühl lagern)
Grenadine
Blue Curaçao / Triple Sec Curaçao
Cream of Coconut
Weißer Rum
Brauner Rum
Wodka
Gin
Cointreau
Tequila
Scotch Whisky

Genieße jeden Tag deines Lebens,als wenn es dein letzter wäre!
minimaus
Öfter mal Vorbeikommer
Öfter mal Vorbeikommer

Wissenstand: Fortgeschritten

Offline

Benutzer-Profile anzeigen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 09.03.2005 - 21:17  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: die hobby bar ausstattung
Nach den ersten eigenen Shakes verspüren Sie sicherlich den unwiderstehlichen Wunsch nach "mehr" und jetzt kommt mehr Abwechslung, mehr Vielfalt und mehr Spaß.

Eiscrusher
Verschiedene Gläsersorten wie Cocktailschale, großer und kleinerTumbler
Stößel, Barlöffel, Stirer, Cocktailspieße
Elektro-Mixer
Maracujasaft, -likör
Mandelsirup (Orgeat)
Crème de Bananes
Crème de Cassis
Crème de Menthe
Angostura
Apricot Brandy
Cognac oder Weinbrand
Vermouth (Rosso, Bianco, Dry) z.B. Martini
Campari
Bourbon Whiskey
Cachaça
Sekt oder Champagner
Pernod

Genieße jeden Tag deines Lebens,als wenn es dein letzter wäre!
minimaus
Öfter mal Vorbeikommer
Öfter mal Vorbeikommer

Wissenstand: Fortgeschritten

Offline

Benutzer-Profile anzeigen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 09.03.2005 - 21:19  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: mixtips
Drinks, die Säfte enthalten werden in aller Regel im Shaker geschüttelt (ausser Tomatensaft, aber nur aus optischen Gründen). Kohlensäurehaltige Zutaten wie Mineralwasser, Soda Water oder Limonade werden nicht mitgeschüttelt, sondern nachdem der Drink abgeseiht wurde, mit in das Glas gegeben.

Cocktails, die ausschließlich aus Vermouth, Spirituosen, Likören etc. bestehen und nach Zubereitung klar bleiben, werden gerührt.

1-2 Eiswürfel (je nach Menge und Grösse des Shakers) werden zum Shaken in den Unterteil des Shakers gegeben, danach die Zutaten in der Reihenfolge Säfte - Sirups etc. - Alkohol. Die Reihenfolge hat den schlichten Vorteil, dass man dadurch mitunter eine Menge Geld sparen kann, wenn es zur Verwechselungen oder Fehlabmessungen kommen sollte und man eine teure Spirituose noch nicht in den Shaker gefüllt hat.

Beim Shaken selbst sollte man darauf achten, dass man den Shaker gerade/waagerecht über der Schulter hält und parallel zum Kopf kräftig hin- und herschüttelt. Der gesamte Vorgang sollte max. knapp 10 Sekunden betragen. Den meisten Cocktails kann das beim Shaken zwangsläufig entstehende Schmelzwasser nichts anhaben, aber bei Flips und Sahnedrinks sollte man lieber etwas kürzer shaken, damit diese nicht zu stark verwässern.

Das in vielen Rezepte erwähnte Abseihen bedeutet einfach, das Abgießen des Cocktails durch den Strainer in das Glas. Dadurch werden die im Shaker übrigbleibenden Eisreste zurückgehalten

Beim Auspressen von Limonen oder Zitronen ist es empfehlenswert diese vorher dem Aufschneiden unter warmem Wasser abzuwaschen und wie ein Ball zwischen den Händen zu rollen. Dadurch erreicht man eine höhere Saftausbeute.

Einen Salzrand zB. für einen Margarita erhält man, indem man mit einer Zitronenscheibe um den
Glasrand fährt und danach das Glas auf einem Teller mit Salz dreht.



Zu guter Letzt noch ein guter Tip: Man sollte immer genug Eiswürfel im Haus haben und nicht mit ihnen geizen. Ein guter Cocktail ist im wahrsten Sinne des Wortes eiskalt.

Genieße jeden Tag deines Lebens,als wenn es dein letzter wäre!
minimaus
Öfter mal Vorbeikommer
Öfter mal Vorbeikommer

Wissenstand: Fortgeschritten

Offline

Benutzer-Profile anzeigen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 09.03.2005 - 21:20  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: einkaufstips
Wer preiswert seine Bar ausstatten möchte, sollte zuerst einige wenige Flaschen kaufen und danach auf Sonderangebote der Supermärkte achten; diese nutzen Alkoholika oft als Lockangebote (z.B. gibt es eine Flasche Cointreau manchmal schon für 15,- DM anstatt für ca. 23-27 DM).

Preisvergleiche der einzelnen Geschäfte ergeben schon ohne Sonderangebote Preisunterschiede von bis zu ca 30 %.

Auch kann man einige Spirituosen im Herstellerland günstiger bekommen oder auch im Duty-Free-Shop. Dies gilt allerdings bei weitem nicht für alle Spirituosen.

Exclusivere Spirituosen bekommt man in gut sortierten Fachgeschäften, aber vor allem in Großstädten meist genauso gut und oftmals billiger in grossen Supermärkten und Kaufhäusern wie Real, Wal-Mart und Karstadt.
Equipment bekommt man ebenso in guter Auswahl in vielen grossen Kaufhäusern, die mittlerweile auch oft eine richtige Barecke eingerichtet haben.

Obwohl die Devise, lieber wenige gute, evtl. teure Flaschen/Zutaten, als viele minderwertige gilt, gibt es doch einige Möglichkeiten zu sparen:



Ein sehr großes Angebot und immer wieder ein Schnäppchen findet Ihr bei :

Säfte
Bei Aldi gibt es hochwertige Direktsäfte (Orange, Ananas, Grapefruit).

Weißer Rum
Als Alternative zum altbekannten Bacardi oder Havana Club empfehlen sich als günstige, jedoch durchaus schmackhafte Alternativen Old Hopkins Rum (erhältlich bei Aldi) und Old Pascas Rum (erhältlich z.B. bei Penny oder Minimal).

Cointreau
Ein günstiger "No-Name"-Orangenlikör/Curacao, der weniger als die Hälfte kostet, tut es in der Regel auch.

Gin
Die beiden großen Sorten (in Deutschland) sind Gordon´s und Finsbury. Letzterer ist deutlich preiswerter und für uns genauso lecker wie der teurere Gordon's.

Zuckersirup
Kann man einfach und günstig selber machen, Rezept im Barkeeper-ABC.

Eiscrusher
Bei den handbetriebenen Eiscrushern ist auf gute Standfestigkeit zu achten, preiswerte Plastikmodelle sind eher nervig. Ein guter Eiscrusher aus verchromtem Stahl kostet ca. 60 bis 100 DM. Am Anfang kann man das Eis auch in ein Geschirrtuch wickeln und mit einem Hammer zerkleinern (gut vor allem für alle, die Ihre Nachbarn im Mietshaus nicht mögen...).

Gläser
Gläser gibt es oft als 2. Wahl mit geringen Mängeln, die oft nur bei sehr genauem Hinsehen erkennbar sind.

Cocktailbuch
Ein Cocktailbuch braucht man anfangs nicht unbedingt, Buch-Empfehlungen sind aber auf der Links-Seite aufgeführt. findet ihr bei barpartner.de

Genieße jeden Tag deines Lebens,als wenn es dein letzter wäre!
minimaus
Öfter mal Vorbeikommer
Öfter mal Vorbeikommer

Wissenstand: Fortgeschritten

Offline

Benutzer-Profile anzeigen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 09.03.2005 - 21:21  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: und wer nicht weiß was lime juice ist...
Rose’s Lime Juice
Rose’s Lime Juice ist konzentrierter und gesüsster Limonensaft, der in sehr vielen Cocktailrezepten Verwendung findet. Rose’s Lime Juice wurde von Lauchlin Rose of Scotland im Jahre 1867 „erfunden“ und wurde damals an Reedereien verkauft, um dem Skorbut vorzubeugen, der damals eine ernstzunehmende Gefahr für die Matrosen auf hoher See darstellte.
Dieser nützliche und profitable Handel mit den Reedereien machte Rose’s Lime Juice bald in aller Welt bekannt. 1901 wurde Rose’s zum ersten Mal in die USA exportiert. Vom Hersteller L. Rose & Co. Ltd. gibt es außerdem noch Rose’s Lemon Squash, ein konzentrierter und gesüsster Zitronensaft, den man in vielen Rezepten anstelle von Zitronensaft und Zucker(-sirup) verwenden kann und der eine wunderbare Basis für eine erfrischende Limonade darstellt. In Deutschland werden die Rose’s-Produkte von Schweppes vertrieben.

--------------------------------------------------------------------------------

Genieße jeden Tag deines Lebens,als wenn es dein letzter wäre!
minimaus
Öfter mal Vorbeikommer
Öfter mal Vorbeikommer

Wissenstand: Fortgeschritten

Offline

Benutzer-Profile anzeigen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 17.11.2014 - 11:54  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Für den Anfang benötigt man folgende Dinge. Mit diesen Zutaten kann man vor allem fruchtig-süße sowie erfrischende Drinks zaubern. Eher herbe Zutaten finden sich in der Hobby- und der Profibar. Natürlich braucht man nicht umbedingt alle aufgezählten Mixer und Spirituosen, solange man sich auf einige ausgewählte Drinks beschränkt.




Our excellent online pass4sure.co.uk training programs will lead you to success in the 350-029 exam. We also offer latest cca.edu and hsbc with 100% success guarantee. Our www.principiacollege.edu is rare in IT world.
Nelson143
Ich bin neu und komm jetzt öfter
Ich bin neu und komm jetzt öfter

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde 
Foren-Übersicht » Hausbar » Interessantes aus der Hausbar » die grundausstattung
   
Dieses Thema speichern


Deine Berechtigungen 
Gehe zu:  



Pagerank: PAGERANK-SERVICE
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Cache Posts System © 2006 AmigaLink
Design by EmF © 2003, 2006

.:Impressum:.
 
Forensicherheit

96976 Angriffe abgewehrt
Seitenerstellungszeit: 0.2826s (PHP: 85% - SQL: 15%) - SQL queries: 41 - GZIP enabled - Debug on
Serverbelastung: 142 Seite(n) in den vergangenen 5 Minuten.
Web-Relax .:. Webhosting - einfach, eifach.