RegistrierenRegistrieren   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Startseite  Forum  Wissenswertes  Lexikon  BMI Rechner  Chat  Boardregeln & Netiquette  EmF Tour  FAQs
Suchen  Kalender  Downloads  Nickpageliste  Statistik  Weiterempfehlen  Partnerseiten  Buchtipps  Linkliste
Kontakt
 

Sommer Snacks für Balkon und Buffet

Foren-Übersicht » Themen » Party- & Grillrezepte » Sommer Snacks für Balkon und Buffet
Nachricht Autor
BeitragVerfasst: 03.08.2003 - 12:56  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Sommer Snacks für Balkon und Buffet
Dreierlei Dips zu geräucherter Putenbrust


Zutaten für 6 Personen:

300 g Tomaten
2 Zwiebeln
1 Chilischote
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
Salz
weißer Pfeffer
2 Stiele Dill
3 EL mittelscharfer Senf
3 EL flüssiger Honig
1 Stiel Petersilie
1 Topf Basilikum
200 g Magerjoghurt
100 g Salatmayonnaise
einige Spritzer Limettensaft
1 kg geräucherte Putenbrust
Kräuter, Limetten- und Zitronenscheiben zum Garnieren

1. Tomaten-Dip
Die Tomaten und eine Zwiebel fein würfeln. Chili längs aufschneiden, entkernen und fein hacken. Knoblauch durch eine Presse drücken. Olivenöl erhitzen. Vorbereitete Zutaten darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten dünsten. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Honig-Senf- Dip
Die Dillfähnchen abzupfen und fein hacken. Mit Senf und Honig verrühren. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

3. Kräuter-Dip
Übrige Kräuter fein hacken, Zwiebel fein würfeln. Mit Joghurt und Mayonnaise verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken,

4. Putenbrust aufschneiden, nach Belieben mit frischen Kräutern, Limetten- oder Zitronenscheiben garniert anrichten. Mit den Dips servieren.

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten.

Pro Portion ca. 270 kcal/ 1130 kJ. E 29 g, F 13 g, KH 9 g.

Würziger Curry-Dip passt auch gut zur Pute. Dafür eine Schalotte und 50 g getrocknete Aprikosen sehr fein würfeln. Je 150 g Frischkäse und Schmand oder Creme fraiche verrühren. Schalotte und Aprikosen unterrühren, mit 1 Esslöffel Curry; Salz und Pfeffer pikant abschmecken.

Wenn Sie wenig Zeit haben, können Sie fertige Dips anbieten. Neben Kräuterquark und Grillsoßen eignet sich z. B. auch Cumberland-Sauce.

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 03.08.2003 - 12:58  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Nizza-Salat
Nizza-Salat


Zutaten für 6 Personen:
250 g grüne Bohnen
Salz
3 bunte Paprikaschoten
1 Zwiebel
300 g Tomaten
1 Kopf Römersalat
75 g eingelegte Oliven
100 ml weißer Balsamessig
8 EL Olivenöl
schwarzer Pfeffer
ca. 1 TL Zucker

1. Bohnen in mundgerechte Stücke schneiden, in kochendem Salzwasser 15-20 Minuten garen, abtropfen lassen. Inzwischen Paprika in kleine Stücke, Zwiebel in dünne Ringe, Tomaten in Spalten und Salat in fingerdicke Streifen schneiden. Vorbereitete Zutaten und Oliven vermengen.

2. Für die Marinade Essig und Öl verschlagen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Mit den Salatzutaten vermischen. Zugedeckt ca. 30 Minuten ziehen lassen. Nochmals abschmecken und servieren.

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten (ohne Wartezeit). Pro Portion ca. 140 kcal/ 580 kJ. E 2 g, F 11 g, KH 6 g.

Tipp.
Typisch wird der Nizza-Salat mit kleinen Artischocken, hart gekochten Eier und Sardellen serviert. Knoblauch, Basilikum und kleine Zwiebelwürfel runden den Geschmack ab.

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 03.08.2003 - 12:58  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Nuss-Brotzopf
Nuss-Brotzopf


Zutaten für ca. 24 Scheiben:
500 g Weizenmehl Type 1050
1 TL Salz
1 Würfel Hefe
30 g flüssiger Honig
100 g Haselnusskerne
1 EL Öl
1 Bund Petersilie
Fett und Mehl fürs Blech
1 Eigelb

1. Mehl und Salz in eine Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken. Hefe und Honig in 1/4 Liter lauwarmem Wasser auflösen, in die Mulde geben und mit einem Teil des Mehles zu einem weichen
Vorteig verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen. Nüsse grob hacken und ohne Fett anrösten. Beiseite stellen.

2 . Öl zum Vorteig geben, alles mit den Knethaken des Handrührgerätes ca. 3 Minuten auf höchster Stufe kneten, bis sich der Teig trocken anfühlt. Zugedeckt weitere 15 Minuten gehen lassen. Inzwischen Petersilienblätter abzupfen und fein hacken. Teig dritteln. 1/3 mit Petersilie und 1/3
mit Nüssen verkneten. Letzten Teil pur lassen. Aus jedem Teig einen ca. 50 cm langen Strang formen.
Aus den Strängen einen losen Zopf flechten.

3. Zopf auf ein gefettetes, mit Mehl bestäubtes Blech legen. Nochmals ca. 25 Minuten gehen lassen. Dann mit verquirltem Eigelb bestreichen. Im heißen Backofen (E-Herd: 250°C/Umluft: 225 °C) zunächst ca. 10 Minuten backen, dann bei 200°C (Umluft: 175°C) ca. 40 Minuten zu Ende backen.

Zubereitungszeit ca. 2 1/4 Stunden.
Pro Scheibe ca. 110 kcal/ 460 kJ. E 3 g, F 3 g, KH 15 g.

Ideal zum Vorbereiten:
Backen Sie den Brotzopf bereits 1 Woche im Voraus, dabei aber die Backzeit um ca.10 Minuten verkürzen. Zopf auskühlen lassen und gut verpackt einfrieren. Am Tag der Party auftauen, im heißen Ofen (E-Herd 200°C/Umluft 175°C) 15-20 Minuten fertig backen.

Buttermischungen
passen gut zum Brot. Vermengen Sie für Kräuterbutter 125 g weiche Butter mit 2 Esslöffel gehackten Kräutern, 1 Spritzer Zitronensaft, etwas Salz und Pfeffer. Für Pilzbutter 12 Schalotte fein würfeln, in etwas Butter glasig dünsten. 3 g fein gehackte getrocknete Steinpilzezugeben und 2-3 Minuten mit dünsten. Mit 100g Butter, Salz und Pfeffer vermischen.

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 03.08.2003 - 13:07  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Saftiger Johannisbeerkuchen
Saftiger Johannisbeerkuchen


Zutaten für ca. 24 Stücke:

250g Butter
250 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
abgeriebene Schale 1 unbehandelten Zitrone
4 Eier (Größe M)
150g Magermilchjoghurt
200 g Weizenmehl Type 405
100 g Speisestärke
2 TL Backpulver, Fett fürs Blech
3 - 4 EL gemahlene Mandeln
250 g rote Johannisbeeren
250 g schwarze Johannisbeeren
50 g Mandelblättchen
Puderzucker zum Bestäuben

1. Butter, Zucker Vanillinzucker und Zitronenschale schaumig rühren. Eier nacheinander unterrühren, Joghurt zugeben. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, kurz unterheben.

2. Teig auf ein gefettetes, mit gemahlenen Mandeln bestreutes Backblech streichen. Johannisbeeren dekorativ auf dem Teig verteilen, mit Mandelblättchen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E?Herd: 175°C/Umluft 150°C), auf der mittleren Schiene, ca. 35?40 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.

Zubereitungszeit ca. 1 Stunde. Pro Stück ca. 2 10 kcal/880 kJ. E 3 g, F 12 g, KH 21 g.

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 03.08.2003 - 13:07  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Schnelle Aprikosenkaltschale
Schnelle Aprikosenkaltschale


Zutaten für 6 Personen:

2 Dosen (a 425 ml) Aprikosen
3 ? 4 Orangen oder
150 ml Orangensaft
2 EL Zucker
1 Tüte Dessertsoße "Vanille?Geschmack", zum Kochen (für 1/2 l)
500 g Wassermelone
75 g Amaretti (ital. Mandelgebäck)

1. Aprikosen abtropfen lassen, Saft dabei auffangen (ca. 350 ml). Orangen auspressen, 150 ml Saft abmessen. Orangensaft, Zucker und Soßenpulver glatt rühren. Aprikosensaft aufkochen, angerührtes Soßenpulver unter ständigem Rühren zufügen, nochmals aufkochen, abkühlen lassen. Dabei von Zeit zu Zeit durchrühren.

2. Aprikosen evtl. in Spalten schneiden. Aus der Wassermelone kleine Kugeln ausstechen oder in Stücke schneiden. Beides in die Fruchtsoße geben. Mit Amaretti bestreut eisgekühlt servieren.

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten (ohne Kühlzeit). Pro Portion ca. 150 kcal/630 kJ. E 1 g, F 19, KH 36 g.

Tipp:
Sie können die Kaltschale auch mit frischen Aprikosen zubereiten. 500 g vollreife Aprikosen mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abschrecken und häuten. Fruchtfleisch in Spalten vom Stein schneiden. Kochen Sie die Soße dann aus 400 ml Aprikosennektar und ca. 100 ml Orangensaft. Früchte in der Soße kalt stellen.

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 03.08.2003 - 13:11  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Zucchini-Quiche mit Forelle
Zucchini-Quiche mit Forelle


Zutaten für 6-8 Stücke:
75 g Butter
125 g Weizenmehl Type 550
Salz,
weißer Pfeffer
1 Eigelb (Größe M)
750g Zucchini
1 Apfel (ca. 200 g)
Zitronensaft zum Beträufeln
125 g geräuchertes Forellenfilet
nach Belieben 1 kleiner Stiel Salbei oder glatte Petersilie
4 Eier (Größe M)
100 ml Milch
Mehl zum Ausrollen
Backpapier

1. Für den Teig weiches Fett in Flöckchen, Mehl, etwas Salz, 50 ml Wasser und Eigelb rasch zu einem glatten Teig verkneten. Zur Kugel formen und in Folie gewickelt kalt stellen.

2. Inzwischen Zucchini längs in dünne Scheiben schneiden. Ca. 1 Minute in kochendem Salzwasser blanchieren, gut abtropfen lassen. Apfel waschen, Kerngehäuse ausstechen. Fruchtfleisch quer in dünne Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Forellenfilet in kleine Stücke teilen. Kräuterblätter abzupfen. Eier und Milch verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Eine runde Pieform (ca. 26 cm ) mit einem herausnehmbaren Boden mit Backpapier auslegen. Teig rund ausrollen (ca. 32 cm ) und so in die Form legen, dass etwas Teigrand übersteht. Mit Zucchini, Apfel, Forellenfilet und Kräutern füllen, mit Eiermilch begießen. Quiche im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C/Umluft 175 °C), auf der mittleren Schiene, ca. 40 Minuten garen.

Zubereitungszeit ca. 80 Minuten. Pro Stück ca. 260 kcal/ 1090 kJ. E 9 g, F 16 g, KH 16g.

Vegetarier können die Forelle weglassen oder durch zerbröselten Schafskäse ersetzen. Alternativ die Quiche mit 500 g angedünstetem Spinat und 50 g Walnüssen füllen. In die Eiermilch 100 g Kräuterfrischkäse rühren.

Extra würzig schmeckt die Quiche mit einer Füllung aus angedünsteten Pilzen und geräuchertem, durchwachsenem Speck. Würzen Sie die Eiermilch zusätzlich mit je 1 Esslöffel gehacktem Oregano und Schnittlauchröllchen.

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 03.08.2003 - 13:13  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Zeitplan
Zeitplan


1 Woche vor der Party

Getränke und haltbare Lebensmittel nach Liste einkaufen
Am Vortag der Party Frische Lebensmittel einkaufen
Kuchen backen
Dips für die Putenbrust zubereiten, kühl stellen
Kaltschale zubereiten, ebenfalls kühl stellen
Brot backen
Quiche backen, auskühlen lassen und kühl stellen



Am Morgen der Party

Salat vorbereiten
Putenbrust aufschneiden, auf einer Platte anrichten, zugedeckt kühl stellen
Melonenkugeln für die Kaltschale ausstechen



Kurz bevor die Gäste komme

Salat mischen
Brot und Quiche kurz aufbacken
evtl. Sahne für den Kuchen schlagen
Alles aufs Buffet stellen

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 03.08.2003 - 13:15  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Einkaufsliste
Einkaufsliste


Fisch/Geflügel
125 g geräucherte Forelle
1 kg geräucherte Putenbrust

Fette/Eier/Milchprodukte
140 ml Olivenöl
325 g Butter
10 Eier, 100 ml Milch
350 g Magerjoghurt
100 g Salatmayonnaise

Obst/Gemüse/Kräuter
500 g Wassermelone
1 Apfel (ca. 200 g)

je 250 g rote und schwarze Johannisbeeren
2 unbehandelte Zitronen
1 Limette
150 ml frisch gepresster Orangensaft
750 g Zucchini
250 g grüne Bohnen
3 bunte Paprikaschoten
1 Kopf Römersalat
600 g Tomaten
3 Zwiebeln
1 Chilischote
1 Knoblauchzehe
1 Topf Basilikum
1 großes Bund Petersilie
2 Stiele Dill,
1-?2 Stiele glatte Petersilie oder Salbei

Außerdem
2 Dosen Aprikosen
75 g eingelegte Oliven
1 Tüte (für 1/2 l) Dessertsoße "Vanille-Geschmack" zum Kochen
75 g flüssiger Honig
75 g Amaretti
3 EL mittelscharfer Senf
100 ml weißer Balsamessig
Salz,
Pfeffer

Backzutaten
500 g dunkles Weizenmehl Type 1050
200 g Weizenmehl Type 405
100 g Speisestärke
125 g Weizenmehl Type 550
2 TL Backpulver
1 Würfel Hefe
275 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
2 - 3 EL Puderzucker
100 g Haselnüsse mit Haut
3 -4 EL gemahlene Mandeln
50 g Mandelblättchen
Backpapier

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde 
Foren-Übersicht » Themen » Party- & Grillrezepte » Sommer Snacks für Balkon und Buffet
   
Dieses Thema speichern


Deine Berechtigungen 
Gehe zu:  



Pagerank: PAGERANK-SERVICE
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Cache Posts System © 2006 AmigaLink
Design by EmF © 2003, 2006

.:Impressum:.
 
Forensicherheit

89527 Angriffe abgewehrt
Seitenerstellungszeit: 0.419s (PHP: 86% - SQL: 14%) - SQL queries: 43 - GZIP enabled - Debug on
Serverbelastung: 40 Seite(n) in den vergangenen 5 Minuten.
Web-Relax .:. Webhosting - einfach, eifach.