RegistrierenRegistrieren   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Startseite  Forum  Wissenswertes  Lexikon  BMI Rechner  Chat  Boardregeln & Netiquette  EmF Tour  FAQs
Suchen  Kalender  Downloads  Nickpageliste  Statistik  Weiterempfehlen  Partnerseiten  Buchtipps  Linkliste
Kontakt
 

Philadelphia-Torten Sammlung

Foren-Übersicht » Philadelphia-Torten Sammlung Seite 3 von 4
Nachricht Autor
BeitragVerfasst: 30.07.2003 - 22:13  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Kubanische Frischkäsetorte
Kubanische Frischkäsetorte

Zutaten für ca. 12 Stücke
150g Löffelbiskuit
125g Butter
Fett für Form
1 Beutel Götterspeise Zitronengeschmack
100g Doppelrahmfrischkäse
150g brauner Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 El Limettensaft
500g Schlagsahne
2 El Kokoschips

Zubereitung:
Für den Boden die Löffelbiskuits fein zerbröseln. Butter schmelzen. Löffelbiskuits und Butter verkneten. Die Butter-Brösel-Mischung in eine gefettete Springform geben und fest andrücken. Kühl stellen.
Inzwischen die Götterspeise und 250ml Wasser in einem kleinen Topf mischen und ca. 10 min. quellen lassen. Frischkäse, 100g Zucker, Vanillezucker und Limettensaft gut verrühren. 25g Zucker in die Götterspeise rühren. Bei schwacher Hitze unter Rühren erwären ( darf nicht kochen.), bis sich der Zucker gelöst hat. Danach erkalten lassen.
Inzwischen Sahne steif schlagen. Sobald die Götterspeise abgekühlt ist, zuerst den Frischkäse und anschließend die Sahne portionsweise unterheben. Die Creme auf den Tortenboden füllen danach glatt streichen. Die Torte ca. 3 Std. kalt stellen. Inzwischen Kokoschips in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Torte aus der Form lösen. Auf eine Tortenplatte setzen. Torte mit restlichen Zucker und Kokoschips bestreut verziert servieren.

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 30.07.2003 - 22:14  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Leichte Pflaumen-Frischkäse-Torte
Leichte Pflaumen-Frischkäse-Torte

Zutaten für ca. 16 Stücke:
Für den Mürbteigboden:
100 g Butter
200 g Löffelbiskuits

Für den Belag:
1 Packung Götterspeise ,,Zitronengeschmack" (für 500 ml Flüssigkeit)
1,25 kg rote Pflaumen
100 g Doppelrahm-Frischkäse
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillin-Zucker
2 EL Zitronensaft
400 g Schlagsahne
2 EL Hagelzucker
evtl. Zitronenmelisse

Zubereitung:
1. Butter schmelzen, Löffelbiskuits zerstoßen, mit Butter mischen. Springformring (26 cm ) auf eine Tortenplatte stellen. Löffelbiskuitmasse in die Form geben, mit Löffel flachdrücken. Ca. 30 Minuten kühl stellen.

2. Götterspeisepulver in einem Topf mit 1/4 l Wasser anrühren, 5-10 Minuten quellen lassen. Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen. Hälften dritteln. Frischkäse, 75 g Zucker, Vanillin-Zucker und Zitronensaft glatt rühren. Restlichen Zucker zugeben, unter Rühren erhitzen (nicht kochen!) Erkalten lassen. Hälfte der Pflaumen auf den Boden legen. Sahne steif schlagen. Sobald die Götterspeise zu gelieren beginnt, Frischkäse, dann Sahne unterrühren. Masse auf den Pflaumen glatt streichen, danach mit restlichen Pflaumen belegen. Torte 2 Stunden kühl stellen. Formrand lösen, mit Hagelzucker und Melisse verzieren.

Arbeitszeit ca. 1 Stunde
Wartezeit ca. 1 Stunde

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 30.07.2003 - 22:15  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Philadelphia Torte
Philadelphia Torte

Zubereitungszeit: 25 Min, ohne Kühlzeit

Für den Boden:
150 g Löffelbiskuits
120 g Butter

Für die Füllung:
1 Beutel aus 1 Pck. Götterspeise Zitrone-Geschmack
200 ml Wasser
200 g Philadelphia (Doppelrahm- Frischkäse)
125 g Zucker
1 Pck. Vanillin-Zucker
2 EL Zitronensaft
500 ml (1/2 I) Schlagsahne

60 g Löffelbiskuits

1. Für den Boden Löffelbiskuits in eine Plastiktüte geben, die Tüte
verschließen, die Löffelbiskuits mit einer Teigrolle zerdrücken und
in eine Schüsselgeben.

2. Butter zerlassen, zu den Löffelbiskuits geben und gut verrühren.
Die Masse gleichmäßig in eine Springform ( 26 cm, Boden gefettet)
verteilen und gut andrücken.

3. Für die Füllung Götterspeise mit Wasser anrühren, 10 Minuten
zum Quellen stehen lassen, unter Rühren erhitzen, bis die Götterspeise gelöst ist und etwas abkühlen lassen.

4. Frischkäse mit Zucker, Vanillin-Zucker und Zitronensaft verrühren, Götterspeise unterrühren.
5. Wenn die Masse anfängt dicklich zu werden, Sahne steif schlagen,
unterheben. Die Masse auf dem Boden verteilen, glatt streichen.

6. Löffelbiskuits zerkrümeln, auf die Käsemasse streuen und die
Torte bis zum Verzehr kalt stellen.

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 30.07.2003 - 22:18  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Philadelphia-Weintorte
Philadelphia-Weintorte

Zubereitungszeit: 25 Min, ohne Kühlzeit

Für den Boden:
150 g Löffelbiskuits
120 g Butter

Für die Füllung:
1 Pck. Gelatine gemahlen, weiß
4 EL kaltes Wasser
200 g Philadelphia
6 EL Zucker
1 Pck. Vanillin-Zucker
Saft von 2 Zitronen
250 ml (1/4 l) Weißwein
500 ml (1/2 l) Schlagsahne
60 g Löffelbiskuits

Boden:
1. Für den Boden Löffelbiskuits in eine Plastiktüte geben, die Tüte
verschließen, die Löffelbiskuits mit einer Teigrolle zerdrücken und
in eine Schüsselgeben.

2. Butter zerlassen, zu den Löffelbiskuits geben und gut verrühren.
Die Masse gleichmäßig in eine Springform ( 26 cm, Boden gefettet)
verteilen und gut andrücken.


1. Für die Füllung Gelatine mit Wasser anrühren und 10 Minuten
quellen lassen. Philadelphia mit Zucker, Vanillin-Zucker, Zitronensaft
und Wein verrühren. Gelatine auflösen und unterrühren.

2. Wenn die Masse anfängt dicklich zu werden, Sahne steif schlagen,
unterheben. Die Masse auf dem Boden verteilen, glatt streichen.

3. Löffelbiskuits zerkrümeln, auf die Käsemasse streuen und die
Torte etwa 2 Stunden kalt stellen.

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 30.07.2003 - 22:21  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Philadelphia-Heidelbeer-Torte
Philadelphia-Heidelbeer-Torte

250 g Heidelbeeren und 50 ml dunkelblauer oder roter Saft
oder : 1 Glas Heidelbeeren (220 g Fruchteinwaage),
1 heller Wiener Boden ( fertig gekauft),
400 g Philadelphia Frischkäse,
500 g Joghurt,
100 g Zucker,
10 Blt. weiße Gelatine,
250 g Schlagsahne

Beeren putzen bzw. abtropfen lassen und Saft auffangen. Mit dem Pürierstab pürieren. Tortenring um en Biskuitboden stellen. Philadelphia mit Joghurt, 50 ml Saft und Zucker cremig verrühren, aufgelöste Gelatine unterrühren. Im Kühlschrank halbfest werden lassen. Sahne schlagen und unterheben. Creme auf den Boden geben. Heidelbeerpüree auf der Oberfläche verteilen und mit einer Gabel leicht unterziehen, so daß ein schönes Muster entsteht. Mind. 3 Std. kühlen.
Tortenring entfernen.

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 30.07.2003 - 22:22  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Philadelphia-Torte Apfel-Walnuß
Philadelphia-Torte Apfel-Walnuß

Zutaten:

150 g Löffelbiskuit
125 g Butter
600 g Philadelphia Doppelrahm
300 g Joghurt
3 EL Zitronensaft
75 g Zucker
1 Päckchen Tortenguß klar
150 ml Wasser
1 Apfel, in dünnen Scheiben
30 g Walnußkerne, gehackt


Zubereitung:

1) Löffelbiskuit in einen großen Gefrierbeutel füllen, den Beutel verschließen und den Inhalt mit einem Nudelholz oder den Händen vollständig zerbröseln.

2) Butter schmelzen, mit den Bröseln vermischen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken.

3) Philadelphia, Joghurt und Zitronensaft mit einem Rührgerät vermischen.

4) Tortenguß, Zucker und Wasser in einem kleinen Topf aufkochen und unter die Philadelphia-Creme rühren.

5) ¼ der Creme auf dem Tortenboden verteilen, darauf die Apfelspalten legen und die Walnüsse über die Äpfel streuen. Zum Schluß die restliche Creme in die Springform füllen und glattstreichen. Die Torte ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen und vor dem Servieren mit ein paar Walnüssen garnieren.

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 30.07.2003 - 22:23  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Philadelphia-Torte mit Melone
Philadelphia-Torte mit Melone

Zutaten für ca.. 12 Stücke:
Keksboden:
100 g Butter
200 g Löffelbiskuits
etwas Öl

Belag und Verzierung:
1 Beutel Götterspeise "Zitronengeschmack" (für 1/2 I Flüssigkeit)
100 g Doppelrahm Frischkäse
75 g + 10 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
2 EL Zitronensaft
400 g Schlagsahne
ca. 500 g Wassermelone
ca. 200 g Honig- oder Charentaismelone
evtl. Minze zum Verzieren

Zubereitung:
1. Butter schmelzen. Löffelbiskuits fein zerbröseln und mit der
Butter verkneten. Einen Springformrand (24-26 cm ) auf eine leicht
geölte Tortenplatte setzen. Keksmasse in die Form geben und als
Boden gleichmäßig festdrücken. Ca. 1 Stunde kalt stellen.

2. Götterspeise mit nur 1/4 l kaltem Wasser verrühren. 10 Minuten
quellen lassen (bzw. nach Packungsanleitung verfahren).
Frischkäse, 75 g Zucker, Vanillin-Zucker und Zitronensaft glatt-
rühren. 50 g Zucker zur Götterspeise geben, unter Rühren erhitzen,
bis sich der Zucker gelöst hat. Nicht kochen! Erkalten lassen
und so lange in den Kühlschrank stellen, bis die Masse zu
gelieren beginnt.

3. Sahne steif schlagen. Erst Frischkäse, dann Sahne (bis auf
2-3 EL) unterziehen. Auf den Keksboden streichen, restliche
Sahne darauf verteilen und glatt streichen. Die Torte mindestens
4 Stunden kalt stellen.

4. Wassermelone entkernen Kugeln ausstechen oder Fruchtfleisch
würfeln. schälen, entkernen und in Scheiben schneiden. Torte mit
Melone und evtl. Minze verrühren.

Zubereitungszeit ca. 1 1/4 Stunden (Wartezeit mind. 5 Stunden)

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 30.07.2003 - 22:25  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Philadelphia-Torte Pflaume-Portwein
Philadelphia-Torte Pflaume-Portwein

Zutaten:

150 g Löffelbiskuit
125 g Butter
600 g Philadelphia Doppelrahm
300 g Joghurt
3 EL Zitronensaft
75 g Zucker
1 Päckchen Tortenguß klar
150 ml Pflaumensaft
½ Glas Pflaumen (ca. 300 g), abgetropft und zerkleinert
3 EL Portwein


Zubereitung:

1) Löffelbiskuit in einen großen Gefrierbeutel füllen, den Beutel verschließen und den Inhalt mit einem Nudelholz oder den Händen vollständig zerbröseln.

2) Butter schmelzen, mit den Bröseln vermischen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken.

3) Philadelphia, Joghurt, Zitronensaft und Portwein mit einem Rührgerät vermischen.

4) Tortenguß, Zucker und Pflaumensaft in einem kleinen Topf aufkochen und unter die Philadelphia-Creme rühren.

5) ¼ der Creme auf dem Tortenboden verteilen, darauf die Pflaumen legen. Zum Schluß die restliche Creme in die Springform füllen und glattstreichen. Die Torte ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen und vor dem Servieren mit ein paar Pflaumen garnieren.

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 30.07.2003 - 22:26  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Philadelphia-Torte Preiselbeer-Mandel
Philadelphia-Torte Preiselbeer-Mandel

Zutaten:

150 g Löffelbiskuit
125 g Butter
600 g Philadelphia Doppelrahm
300 g Joghurt
3 EL Zitronensaft
75 g Zucker
1 Päckchen Tortenguß klar
150 ml Wasser
1 Glas Preiselbeeren (395 g)
50 g Mandelblätter, geröstet


Zubereitung:

1) Löffelbiskuit in einen großen Gefrierbeutel füllen, den Beutel verschließen und den Inhalt mit einem Nudelholz oder den Händen vollständig zerbröseln.

2) Butter schmelzen, mit den Bröseln vermischen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken.

3) Philadelphia, Joghurt und Zitronensaft mit einem Rührgerät vermischen.

4) Tortenguß, Zucker und Wasser in einem kleinen Topf aufkochen und unter die Philadelphia-Creme rühren.

5) 2 EL Preiselbeeren pürieren.

6) ¼ der Creme auf dem Tortenboden verteilen, darauf die unpürierten Preiselbeeren geben und so verstreichen, daß ein Rand von 2 cm frei bleibt.

7) ½ der gerösteten Mandeln über die Preiselbeeren streuen. Restliche Creme in die Springform füllen und glattstreichen.

Cool Zum Schluß das Preiselbeerpüree auf der Oberfläche verteilen und ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Den Tortenrand vor dem Servieren mit den übrigen Mandelblättern garnieren.

Tipp:
Streuen Sie Sahnesteif über den Tortenboden, dann bleibt er länger knusprig.

Zuletzt bearbeitet von Inge am 30.07.2003 - 22:28, insgesamt 2-mal bearbeitet 

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 30.07.2003 - 22:27  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Philadelphia-Torte - Version 5
Philadelphia-Torte - Version 5

150 g Löffelbisquit
125 g Butter
600 g Philadelphia Doppelrahm
300 g Joghurt
3 EL Zitronensaft
75 g Zucker
1 Pckg. Tortenguß klar
150 ml Wasser
150 g Pfirsiche, in Spalten
150 g Himbeeren

Bisquit in einen großen Gefrierbeutel füllen, den Beutel
verschließen und den Inhalt vollständig zerbröseln.

Butter schmelzen, mit den Bröseln vermischen und in eine
mit Backpapier ausgelegte Springform drücken.

Philadelphia, Joghurt und Zitronensaft mit einem Rührgerät
vermischen.

Tortenguß, Zucker und 150 ml Wasser in einem kleinen
Topf aufkochen und unter die Philadelphia-Creme rühren.

1/4 der Philadelphia-Creme auf dem Tortenboden verteilen,
darauf die Himbeeren und Pfirsichspalten legen. Zum
Schluß die restl. Creme darauf füllen und glatt streichen.

Die Torte ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Vor dem Servieren mit ein paar Früchten garnieren.

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 30.07.2003 - 22:29  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Philadelphia-Torte - Version 6
Philadelphia-Torte - Version 6

150 g Löffelbisquit
125 g Butter
600 g Philadelphia Doppelrahm
300 g Joghurt
3 EL Zitronensaft
75 g Zucker
1 Pckg. Tortenguß klar
150 ml Wasser
1 Glas Preiselbeeren
50 g Mandelblätter, geröstet

Bisquit in einen großen Gefrierbeutel füllen, den Beutel verschließen
und den Inhalt vollständig zerbröseln.

Butter schmelzen, mit den Bröseln vermischen und in eine mit
Backpapier ausgelegte Springform drücken.

Philadelphia, Joghurt und Zitronensaft mit einem Rührgerät vermischen.

Tortenguß, Zucker und 150 ml Wasser in einem kleinen Topf aufkochen
und unter die Philadelphia-Creme rühren.

2 EL Preiselbeeren pürieren.

1/4 der Philadelphia-Creme auf dem Tortenboden verteilen, darauf die
unpürierten Preiselbeeren geben und verstreichen (zum Rand ca 2 cm
frei lassen).

1/2 der gerösteten Mandeln über die Preiselbeeren streuen. Restl.
Creme darüber geben und glatt streichen.

Zum Schluß das Preiselbeerpüree auf der Oberfläche verteilen und ca.
3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Den Tortenrand vor dem Servieren mit den übrigen Mandelblättern
garnieren.

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 30.07.2003 - 22:29  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Philadelphia-Torte
Philadelphia-Torte


Zutaten
200 gr. Frischkäse (z. B. Philadelphia)
1 Zitrone
2 Tütchen Vanillezucker
1 Päckchen Götterspeise Zitrone
100 gr. Zucker
1/2 Liter süße Sahne
Für den Boden
250 gr. Löffelbiskuit
150 gr. Butter

Die Löffelbiskuit mit einer Teigrolle fein zerkleinern (2 Stück zurückbehalten) und mit Butter vermengen. Eine Springform einfetten, den Teig auf dem Boden verteilen und mit der Hand gut andrücken. Die Götterspeise mit einer Tasse kaltem Wasser anrühren und ca. 10 min. quellen lassen. Den Käse, Saft einer Zitrone, Zucker und Vanillezucker sowie die Götterspeise in einer Schüssel gut verrühren. Sahne steif schlagen und unterziehen. Die Creme auf dem Boden gleichmäßig verteilen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren die 2 Löffelbiskuits zerbröckeln, die Torte damit bestreuen und mit Früchten (Kiwis, Mandarinen etc.) garnieren.

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 30.07.2003 - 22:30  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Philadelphia-Torte Erdbeer-Orange
Philadelphia-Torte Erdbeer-Orange

Zutaten:

150 g Löffelbiskuit
125 g Butter
600 g Philadelphia Doppelrahm
300 g Joghurt
3 EL Zitronensaft
75 g Zucker
1 Päckchen Tortenguß klar
150 ml Orangensaft
250 g Erdbeeren, geviertelt


Zubereitung:

1) Löffelbiskuit in einen großen Gefrierbeutel füllen, den Beutel verschließen und den Inhalt mit einem Nudelholz oder den Händen vollständig zerbröseln.

2) Butter schmelzen, mit den Bröseln vermischen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken.

3) Philadelphia, Joghurt und Zitronensaft mit einem Rührgerät vermischen.

4) Tortenguß, Zucker und Orangensaft in einem kleinen Topf aufkochen und unter die Philadelphia-Creme rühren.

5) ¼ der Creme auf dem Tortenboden verteilen, darauf die Erdbeeren legen. Zum Schluß die restliche Creme in die Springform füllen und glattstreichen. Die Torte ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen und vor dem Servieren mit Erdbeeren garnieren.

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 30.07.2003 - 22:31  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Schoko-Schichttorte
Schoko-Schichttorte

Für ca. 12 Stücke:
Für den Boden:
160 g mürbe Schokoladenkekse
80 g Butter

Für die Schokofüllungen:
60 g weiße Schokolade
60 g Vollmilchschokolade
60 g Zartbitterschokolade
30 g Deutsche Butter
5 Blatt weiße Gelatine
400 g Doppelrahm-Frischkäse
90 g Zucker
125 ml Milch
250 ml Sahne

Für die Garnierung:
je 50 g weiße und dunkle Schokospäne
50 g Belegkirschen

Außerdem:
1 Springform ( 22 cm)
Frischhaltefolie für die Form

Boden:
1. Kekse in einen Gefrierbeutel geben, fest verschließen und mit
dem Nudelholz fein zerbröseln.

2. In eine Schüssel geben, mit Butter verkneten. Springform mit
Frischhaltefolie auskleiden und die Masse hineinfüllen. Mit einem
Löffelrücken gut andrücken und- mind. 1 Std. kalt stellen.

Füllungen:
1. Weiße, Vollmilch- und die Zartbitterschokolade getrennt im
Wasserbad schmelzen. Butter in der weißen Schokolade auflösen.
2. Die Gelatine knapp mit kaltem Wasser bedeckt etwa 5 Min.
einweichen.

3. Den Frischkäse mit den Schneebesen des Handrührgeräts glatt-
rühren. Den Zucker und die Milch zufügen.

4. Die tropfnassen Gelatineblätter bei schwacher Hitze in einem
Topf auflösen. Unter die Frischkäsemasse ziehen. Diese in drei
Portionen teilen. Jeweils unter die drei Schokoladen-Cremes ziehen,
etwa 40 Min. kühl stellen.

5. Die Sahne steif schlagen und unter die halbfesten Schokolade-
Frischkäse-Mischungen heben.

Fertigstellung:
1. Erst die weiße Schokomasse auf den Boden streichen. Dann
vorsichtig die Vollmilschschokoladen-Creme darüber verteilen.
Mit der Zartbittermasse abschließen. Die Oberfläche sorgfältig
Glatt streichen.

2. Die Torte 3 Std. kühl stellen. Anschließend den Springformrand
entfernen und die Frischhaltefolie behutsam abziehen.

3. Die hellen und dunklen Schokospäne auf die Oberfläche der
Schichttorte häufen, den Rand mit Belegkirschen garnieren. Bis zum
Servieren kühlen.
Zubereitungszeit: ca 55 Minuten
Kühlzeit: insg. ca. 5 Stunden

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 30.07.2003 - 22:33  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Trauben-Torte
Trauben-Torte

Zutaten für ca.. 12 Stücke
75 g Butter oder Margarine
75 g Zucker
abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
2 Eier (Gr. M)
4 EL Milch
125 g Mehl
1 TL Backpulver
Fett für die Form
150 ml heller Traubensaft
500 g helle Weintrauben
8 Blatt weiße Gelatine
3 Dosen (a 425 ml) Aprikosen
200 g Doppelrahm-Frischkäse
100 ml Zitronensaft
2 Päckchen Vanillin-Zucker
3-4 EL Aprikosen-Konfitüre
1 1/2 Packungen (a 75 g) Mandel-Nuß-Stäbchen

Zubereitung:
1. Fett und Zucker cremig rühren. Zitronenschale, Eier und Milch unterrühren. Dann Mehl und Backpulver mischen. Unterrühren. Teig in eine gefettete Springform ( 24 cm) füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 ° C ca. 25 Minuten backen. Anschließend etwas abkühlen lassen und mit 5 EL Traubensaft beträufeln.

2. Trauben waschen, halbieren, entkernen und 2/3 davon auf dem Boden verteilen. Gelatine in Wasser einweichen. Die Aprikosen abtropfen lassen, 6 Hälften beiseite legen, den Rest pürieren. Frischkäse, Zitronensaft und Vanillin-Zucker glatt rühren. Aprikosen-Püree zufügen. Gelatine ausdrücken, auflösen, restlichen Traubensaft zufügen und alles unter die Creme heben. Boden mit dem Formrand umschließen. Creme auf dem Boden verstreichen. 1 1/2 Stunden kühl stellen.

3. Kuchen aus der Form lösen. Die restlichen Trauben und Aprikosen auf der Torte verteilen. Konfitüre erhitzen. Auf die Früchte und an den Tortenrand streichen. Die Mandel-Nuß-Stäbchen an den Tortenrand drücken.

Arbeitszeit ca. 1 Stunde
Wartezeit ca. 1 1/2 Stunden
Backzeit ca. 25 Minuten

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde 
Foren-Übersicht » Philadelphia-Torten Sammlung
    Zurück3Weiter
Dieses Thema speichern


Deine Berechtigungen 
Gehe zu:  



Pagerank: PAGERANK-SERVICE
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Cache Posts System © 2006 AmigaLink
Design by EmF © 2003, 2006

.:Impressum:.
 
Forensicherheit

104854 Angriffe abgewehrt
Seitenerstellungszeit: 0.9663s (PHP: 86% - SQL: 14%) - SQL queries: 57 - GZIP enabled - Debug on
Serverbelastung: 22 Seite(n) in den vergangenen 5 Minuten.
Web-Relax .:. Webhosting - einfach, eifach.