RegistrierenRegistrieren   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Startseite  Forum  Wissenswertes  Lexikon  BMI Rechner  Chat  Boardregeln & Netiquette  EmF Tour  FAQs
Suchen  Kalender  Downloads  Nickpageliste  Statistik  Weiterempfehlen  Partnerseiten  Buchtipps  Linkliste
Kontakt
 

Philadelphia-Torten Sammlung

Foren-Übersicht » Philadelphia-Torten Sammlung Seite 2 von 4
Nachricht Autor
BeitragVerfasst: 30.07.2003 - 18:24  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.96c

Titel: Philadelphia-Torte Birne-Schoko
Kategorien: Torte, Philadelphi, Birne, Schokolade
Menge: 1 Rezept

150 Gramm Löffelbiskuit
125 Gramm Butter
7 Essl. KABA Schokolade
600 Gramm KRAFT Philadelphia Doppelrahm
300 Gramm Joghurt
3 Essl. Zitronensaft
250 Gramm Birnen, aus der Dose, in Stücken
150 ml Birnensaft, verdünnt
1 Packung(en) Tortenguss, klar
75 Gramm Zucker

============================== QUELLE ==============================
kraft.de
-- Erfasst *RK* 30.07.03 von
-- mamje

- Butter schmelzen, mit den Bröseln und 5 EL Kaba vermischen und in
eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken.
- Philadelphia, Joghurt und Zitronensaft mit einem Rührgerät
vermischen.
- Tortenguss, Zucker und 150 ml verdünnten Birnensaft (oder Wasser)
in einem kleinen Topf aufkochen und unter die Philadelphia-Creme
rühren.
- 1/4 der Philadelphia-Creme auf dem Tortenboden verteilen, darauf
die Birnenstücke geben, zum Schluss die restliche Philadelphia-Creme
in die Springform füllen, glatt streichen und ca. 3 Stunden in den
Kühlschrank stellen. Die Torte vor dem Servieren mit Kaba bestäuben
und mit ein paar Birnenspalten garnieren.

=====

grüssle
mamje :-)
mamje
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 30.07.2003 - 18:25  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.96c

Titel: Philadelphia-Torte Apfel-Zimt
Kategorien: Torte, Philadelphi, Apfel, Zimt
Menge: 1 Rezept

150 Gramm Löffelbiskuit
125 Gramm Butter
600 Gramm KRAFT Philadelphia Doppelrahm
300 Gramm Joghurt
5 Essl. Zitronensaft
1/2 Teel. Zimt
1 Packung(en) Tortenguss, klar
200 Gramm Apfelmus
75 Gramm Zucker
2 Äpfel, in kleinen Stücken
2 Essl. Rumrosinen

============================== QUELLE ==============================
kraft.de
-- Erfasst *RK* 30.07.03 von
-- mamje

- Butter schmelzen, mit Bröseln vermischen und in eine mit
Backpapier ausgelegte Springform drücken.
- Philadelphia, Joghurt, Zitronensaft und Zimt mit einem Rührgerät
vermischen.
- Tortenguss, Zucker und Apfelmus aufkochen und unter die
Philadelphia-Creme rühren.
- 1/4 der Philadelphia-Creme auf den Tortenboden geben, die
Apfelstücke und die Rumrosinen darauf verteilen. Zum Schluss die
restliche Philadelphia-Creme in die Springform füllen und glatt
streichen.
- Die Torte ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen und vor dem
Servieren mit Apfelspalten und Rumrosinen garnieren.
- Viel Spaß!

=====

grüssle
mamje :-)
mamje
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 30.07.2003 - 18:28  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.96c

Titel: Philadelphia-Torte Preiselbeer-Mandel
Kategorien: Torte, Philadelphi, Preiselbeer
Menge: 150 G Löffelbiskuit

125 Gramm Butter
600 Gramm KRAFT Philadelphia Doppelrahm
300 Gramm Joghurt
3 Essl. Zitronensaft
1 Packung(en) Tortenguss, klar
75 Gramm Zucker
1 Glas/Gläser Preiselbeeren
150 ml Wasser
50 Gramm Mandelblätter, geröstet

============================== QUELLE ==============================
kraft.de
-- Erfasst *RK* 30.07.03 von
-- mamje

- Philadelphia, Joghurt und Zitronensaft mit einem Rührgerät
vermischen.Tortenguss, Zucker und das Wasser in einem kleinen Topf
aufkochen und unter die Philadelphia-Creme rühren.
- 4 EL Preiselbeeren pürieren. 1/4 der Philadelphia-Creme auf dem
Tortenboden verteilen, darauf die unpürierten Preiselbeeren geben
und so verstreuen, dass ein Rand von ca. 2 cm frei bleibt. 1/2 der
gerösteten Mandeln über die Preiselbeeren streuen. Restliche
Philadelphia-Creme in die Springform füllen und glatt streichen.
- Zum Schluss das Preiselbeerpüree auf der Oberfläche verteilen und
ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Die Torte vor dem
Servieren mit den restlichen Pistazien und Früchten garnieren.

=====

grüssle
mamje :-)
mamje
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 30.07.2003 - 18:29  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.96c

Titel: Philadelphia-Torte Schoko-Kirsch
Kategorien: Torte, Philadelphi, Kirsche, Schokolade
Menge: 1 Rezept

150 Gramm Löffelbiskuit
125 Gramm Butter
600 Gramm KRAFT Philadelphia Doppelrahm
5 Essl. KABA Schokolade
300 Gramm Joghurt
3 Essl. Zitronensaft
2 Essl. Kirschwasser
1 Packung(en) Tortenguss, klar
75 Gramm Zucker
300 Gramm Kirschen, abgetropft, entsteint
Milka Zartherb, geraspelt

============================== QUELLE ==============================
kraft.de
-- Erfasst *RK* 30.07.03 von
-- mamje

- Butter schmelzen, mit den Bröseln und 5 EL Kaba vermischen und in
eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken.
- Philadelphia, Joghurt, Zitronensaft und Kirschwasser mit einem
Rührgerät vermischen.Tortenguss, Zucker und 150 ml Wasser in einem
kleinen Topf aufkochen und unter die Philadelphia-Creme rühren.
- 1/4 der Philadelphia-Creme auf dem Tortenboden verteilen, darauf
die Kirschen geben und zum Schluss die restliche Philadelphia-Creme
in die Springform füllen und glatt streichen. Die Torte ca. 3
Stunden in den Kühlschrank stellen und vor dem Servieren nach
Belieben mit ein paar Kirschen und mit geraspelter Milka-Schokolade
garnieren.

=====

grüssle
mamje :-)
mamje
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 30.07.2003 - 21:48  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Philadelphia Kokosnuss Torte
Philadelphia Kokosnuss Torte


Zutaten für ca. 12 Stücke:
1 Beutel Götterspeise "Himbeergeschmack" (für 1/2 l Flüssigkeit; zum Kochen),
70 g Zucker,
200 g Doppelrahm-Frischkäse,
2 EL Zitronensaft,
1 Päckchen Vanillinzucker,
100 g Löffelbiskuits,
300 g "Raffaello" (Kokos-Milch-Kugeln),
50 ml Kokoslikör,
300 g Schlagsahne,
40 g Johannisbeergelee,
20 g Kokosraspel,
1 kleiner Gefrierbeutel

1. Götterspeise in einem kleinen Topf mit 200 ml Wasser verrühren und 5-10 Minuten quellen lassen. 50 g Zucker zugeben und unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat. (Nicht kochen lassen, sonst wird die Götterspeise nicht mehr fest!) Anschließend die Götterspeise erkalten lassen.

2. Frischkäse, 20 g Zucker, Zitronensaft und Vanillinzucker verrühren. Löffelbiskuits fein mahlen. 250 g "Raffaellos" fein hacken. Beides mit dem Kokoslikör verkneten. Den Rand einer Springform (26 cm 0) auf eine Tortenplatte stellen. "Raffaello"-Masse in die Form geben, zu einem flachen Boden drücken. Kühl stellen.

3. Götterspeise und Frischkäse verrühren, Sahne steif schlagen, unterheben. Creme auf den Boden geben, Oberfläche wellenförmig verstreichen. Etwa 2 Stunden kühl stellen.

4. Torte vom Rand lösen. Restliche "Raffaellos" nach Belieben halbieren, Torte damit verzieren. Johannisbeergelee leicht erwärmen, glatt rühren, durch ein Sieb streichen. In einen Gefrierbeutel füllen und eine kleine Ecke abschneiden. Gelee dekorativ über die Torte verteilen und mit Kokosraspeln bestreuen.

Zubereitungszeit ca. 45 Min. Wartezeit ca. 2 1/2 Stunden.
Pro Stück ca. 370 kcal/1 550 kJ.
Tina Nr. 12/03

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 30.07.2003 - 21:49  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Philadelphia-Torte Classic
Philadelphia-Torte Classic:


150 g Löffelbisquit
125 g Butter
600 g Philadelphia
300 g Joghurt (Natur)
3 EL Zitronensaft
1 Pck. Tortenguß (klar)
75 g Zucker
150 ml Wasser

Löffelbisquit zerbröseln, Butter schmelzen und mit den Brösel vermischen. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken.
Philadelphia, Joghurt u. Zitrone verrühren. Torten- guß, Zucker u. Wasser aufkochen und unter die Creme rühren.
Die Creme über die Brösel streichen und ca. 3 Std. kühlen.

Als ich die Torte das letzte Mal gemacht habe, habe ich, da ich nicht genug Natur-Joghurt zuhause hatte, 200 g Natur-Joghurt und 100 g Waldfrucht-Joghurt genommen. Hat auch lecker geschmeckt.

Anmerkung:
Das Rezepthabe ich so mal bekommen.

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 30.07.2003 - 21:51  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Arikosen-Frischkäsekuchen
Arikosen-Frischkäsekuchen


Zutaten für ca. 12 Stücke.
125g Butter,
150 g Butterkekse
375 g Aprikosen
3 Eier (Größe M),
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillin-Zucker
400 g Doppelrahm-Frischkäse
300 g stichfeste saure Sahne
1 Päckchen Vanille-Puddingpulver (für 0,5 l Milch)
1 TL Zitronenschale
2 EL Zitronensaft

1. Butter schmelzen. Kekse zerbröseln. Springformboden (26 cm ) mit etwas flüssiger Butter bestreichen. Rest Butter mit Bröseln mischen, auf Formboden geben, andrücken. 30 Minuten kühl stellen.

2. Die Aprikosen in Spalten schneiden. Eier trennen. Eigelb, 75 g Zucker und Vanillin-Zucker cremig rühren. Frischkäse, Sahne, Puddingpulver, Zitronenschale und -saft unterrühren. Eiweiß steif schlagen, Rest Zucker einrieseln lassen, unter Käsemasse ziehen, in Form geben. Aprikosen darauf verteilen

3. Käsekuchen bei 175 °C ca. 1 Stunde backen. Auskühlen.

Zubereitung ca. 40 Minuten (ohne Backzeit).
Pro Stück ca.
370 kcal.
E 8 g,
F 25 g,
KH 25 g

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 30.07.2003 - 21:56  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Beeren-Frischkäse-Torte
Beeren-Frischkäse-Torte

Zutaten für ca. 12 Stücke:
30g Diät-Margargarine
80 g Fruchtzucker
250 ml Sahne
150g gem. Haselnüsse
2 EL Mehl
200 g becel Diät "Fein & Cremig"
500 g Magerquark
1 EL abgeriene Zitronenschale
100 ml Zitronensaft
13 Blatt weiße Gelatine
500g Tk-Erdbeeren oder Himbeeren
200 g kalorienred. Pfirsiche (Dose)
4 Blatt rote Gelatine
25 g gehackte Haselnüsse

Zubereitung:
1. Die Margarine schmelzen. 30 g Fruchtzucker, 20 ml (2 EL) Sahne
zufügen, aufkochen. Nüsse, Mehl einrühren. Ofen auf 175 Grad vorheizen.
Teig in einer mit Backpapier ausgelegten Springform ( 24 cm)
verteilen. Mit feuchtem Löffelrücken glätten, ca. 12 Min. backen.

2. Diätcreme, Magerquark, Zitronenschale, 80 ml Zitronensaft, übrigen
Fruchtzucker verrühren. 9 Blatt eingeweichte, aufgelöste helle Gelatine
unterziehen. 30 Min. kühlen.

3. Unter die halbfeste Quarkcreme 180 ml steifgeschlagene Sahne he-
ben. Den abgekühlten Tortenboden mit der Hälfte der Masse bestreichen.
300 g gefrorene Beeren darauf verteilen. Mit übriger Creme be-
decken. Mind. 1 Std. kühlen.

4. Restliche Beeren und Pfirsiche getrennt pürieren. Jeweils 1 EL Zitronensaft und 3 EL Wasser einrühren. Je 4 Blatt rote und helle Gelatine
getrennt einweichen, auflösen. Rote unter das Erdbeer-, helle
unter das Pfirsichpüree ziehen. Kühlen, bis beides zu gelieren beginnen.

5. Auf der Torte verteilen, dabei farblich schön gestalten. 1 Std. kalt
stellen. Restliche Sahne steif schlagen. Den Rand damit bestreichen.
Mit einem Sahnekamm garnieren. Gehackte Nüsse aufstreuen.

Zubereitung: ca. 60 Minuten
Backzeit: ca. 12 Minuten
Kühlzeit: 2-3 Stunden

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 30.07.2003 - 21:57  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Erdbeer- Philadelphia- Schnitten
Erdbeer- Philadelphia- Schnitten

Zutaten für ca. 12 Stücke:

Rührteig:
200 g Butter oder Margarine
175 g Zucker
1 Päckchen Vanillin-Zucker
4 Eier (Gr. M)
225 g Mehl
2 TL Backpulver
5 EL Milch

Belag:
1 Packung Götterspeise ,Zitrone" (1/2 l Wasser kein Instant-Produkt)
600 g Erdbeeren
100 g Vollmilch-Schokolade
200 g Doppelrahm-Frischkäse (z.B. Philadelphia)
100 g Zucker
2 EL Zitronensaft
300 g + 100 g Schlagsahne
1-2 TL Puderzucker
evtl. Schoko-Dessert-Dekor

Zubereitung:
1. Weiches Fett, Zucker und Vanillin-Zucker cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, im Wechsel mit der Milch unterrühren. Teig auf ein gefettetes Backblech(ca. 35 x 40 cm) streichen. Im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C / Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten backen. Auskühlen lassen (am besten am Vortag backen).

2. Götterspeise-Pulver mit nur 1/4 l Wasser verrühren, 5 Minuten quellen lassen, unter Rühren erhitzen (nicht kochen!), bis alles gelöst ist bzw. nach Packungsanleitung verfahren. Halbfest werden lassen (Kühlschrank).

3. Erdbeeren waschen und, bis auf einige zum Verzieren, putzen, halbieren. Teigboden quer zu 2 kleineren Platten halbieren und vom Blech nehmen. Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen. Auf eine Teigplatte streichen. Dann mit Früchten belegen.

4. Frischkäse, Zucker und Zitronensaft glatt verrühren. 300 g Sahne steif schlagen. Erst Frischkäsemasse, dann Sahne unter die Götterspeise heben. Auf die Erdbeeren streichen. 4-6 Stunden kühlen. Nach ca. 1 Stunde 2. Teigplatte darauf legen. Den Kuchen in Stücke schneiden, mit Puderzucker bestäuben. 100 g Sahne steif schlagen. Stücke mit Sahne, Erdbeeren und Schoko-Dekor verzieren.

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 30.07.2003 - 22:00  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Frischkäse-Torte mit Pfirsichen

Zutaten für ca. 12 Stücke:
Für den Boden:
125 g Butter
200 g Zwieback

Für die Creme:
1 Beutel Zitronen- Götterspeise (für 500 ml Wasser)
150 g Zucker
125 g Doppelrahm-Frischkäse
1 Packung Vanillinzucker
2 EßI. Zitronensaft
2 Becher (a 200 g) Schlagsahne

Für den Belag:
1 Dose (425 ml) Pfirsichhälften
1/2h Packung (6 g) klarer Tortenguß
2 EßI. Zucker
1 Becher (200 g) Schlagsahne

Zubereitung:
1.Die Butter schmelzen. Zwieback fein zerbröseln und unter die flüssige Butter mischen. Einen Springformrand (26 cm ) auf eine Tortenplatte setzen, den Krümelteig darauf verteilen und fest andrücken. Mindestens 1 Stunde kalt stellen.

2. Für die Creme Götterspeisepulver in 1/4 Liter kaltem Wasser anrühren und ca. 5 Minuten quellen lassen. 4 Eßlöffel Zucker zufügen und unter Rühren erhitzen, bis alles gelöst ist (nicht kochen!). Die Götterspeise kalt stellen.

3. lnzwischen Frischkäse, restlichen Zucker, Vanillinzucker und Zitronensaft glatt rühren. Die Sahne steif schlagen. Wenn die Götterspeise beginnt, fest zu werden, zuerst den Frischkäse, dann nach und nach die Sahne unterrühren. Die Masse auf dem Zwiebackboden verteilen und glatt streichen. Etwa 30 Minuten kalt stellen.

4. Inzwischen Pfirsiche in einem Sieb abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Die Früchte in dünne Spalten schneiden und diese etwa 3 cm vom Rand entfernt, schuppenförmig zum Kreis legen. Tortenguß und 1 Eßlöffel Zucker in einem Topf mischen. Nach und nach mit 150 ml des aufgefangenen Pfirsichsaftes verrühren. Unter Rühren zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und mit einem Eßlöffel die Pfirsichspalten mit dem Guß überziehen und fest werden lassen.

5. Die Sahne und restlichen Zucker steif schlagen. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und den Tortenrand mit Sahneschleifen verzieren.

Zubereitungszeit/Arbeitszeit ca. 40 Minuten (ohne Wartezeit).

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 30.07.2003 - 22:06  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Frischkäse-Torte
Frischkäse-Torte:

1 Packung Götterspeise Zitrone
nach Packungsanleitung zubereiten. Dabei jedoch statt
500 ml nur 250 ml Wasser verwenden und kaltstellen.
150g Löffelbiskuit
in einen großen Gefrierbeutel füllen, den Beutel
verschließen und den Inhalt mit dem Nudelholz oder den
Händen vollständig zerbröseln.
125g Butter
schmelzen, mit den Bröseln vermischen und in eine mit
Backpapier ausgelegte Springform drücken.
600g Frischkäse Doppelrahm,
300g Joghurt,
3 EL Zitronensaft
mit einem Rührgerät vermischen.
1 Packung Tortenguss klar,
75 g Zucker,
150ml Wasser
in einem kleinen Topf aufkochen und unter die
Frischkäse-Creme rühren.
200g Himbeeren
auf dem Tortenboden verteilen. Die Frischkäse-Creme auf
die Himbeeren in die Springform füllen und die flüssige
Götterspeise darüber verteilen. Torte etwa drei Stunden
in den Kühlschrank stellen.

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 30.07.2003 - 22:08  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Käsekuchen mit Johannisbeeren
Käsekuchen mit Johannisbeeren

Zutaten für 12 Sücke:
Für den Teig:
200 g Mehl
80 g Puderzucker
80 g Butter oder Margarine
1 Eigelb
1 Prise Salz

Für die Käsecreme:
7 Eier
1/2 unbehandelte Zitrone
125 g Zucker
600 g Doppelrahm-Frischkäse
125 g Speisestärke
2 EL Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

Für die Garnierung:
100 ml Sahne
100 g rote Johannisbeeren

Außerdem:
1 Springform 28 cm
Backpapier für die Form
Mehl zum Ausrollen
Spritzbeutel

Teig:
1. Mehl, Puderzucker, Butter oder Margarine, Eigelb und Salz rasch verkneten. Den Mürbeteig zu einer Kugel formen und in Alufolie gewickelt ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Boden und Rand der Springform mit Backpapier auslegen. Ofen auf 150 Grad vorheizen.

3. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen. Die Form damit auslegen und einen kleinen Rand hochziehen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Käsecreme:
1. Eier trennen. Die Zitrone heiß abwaschen und Schale abreiben (ca. 1 EL). Den Saft auspressen.

2. Die Eigelbe und 100 g Zucker cremig aufschlagen. Mit Frischkäse, 2 EL Zitronensaft und der abgeriebenen Schale gut verrühren. Die Speisestärke, das Mehl und das Backpulver vermengen und über die Käsecreme sieben. So lange verrühren, bis eine feste Masse entsteht.

3. Eiweiß, Salz und den restlichen Zucker zu sehr steifem Schnee schlagen. Mit dem Teigschaber unter die Masse heben.

4. Die Käsecreme auf dem Teigboden verstreichen. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen (mittlere Schiene) ca. 90 Min. backen. In der Form abkühlen lassen. Nach dem Erkalten herauslösen.

Garnierung:
1. Sahne sehr steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Üppige Sahnerosetten auf den Kuchen spritzen.

2. Die Johannisbeeren abbrausen und gut abtropfen lassen. Rispen dekorativ auf den Sahnetuffs verteilen.

Zubereitung: ca. 35 Minuten
Kühlzeit: ca. 30 Minuten
Backzeit: ca. 90 Minuten

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 30.07.2003 - 22:10  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Kirsch-Käsetorte
Kirsch-Käsetorte

Für den Teig
1 Packung (175g) Löffelbiskuits
125 g weiche Butter

Für den Belag:
200 g Doppelrahm-Frischkäse
50-75 g Zucker
1 Pck. Vanillin-Zucker
3 EL Zitronensaft
250 ml (1/4 I) Schlagsahne
1 Pck. Sahnesteif
500-650 g Sauerkirschen (1 1/2 - 2 Gläser)
2 Pck. Tortenguß
1-2 EL Zucker
500 ml (1/2 I) Kirschsaft
geraspelte, weiße Schokolade

Die Löffelbiskuits in eine Plastiktüte geben, mit einem Teigroller
zerdrücken, mit der Butter verkneten. Einen Springformrand auf
eine Tortenplatte setzen, den inneren Rand mit einem Backpapierstreifen
auslegen, die Löffelbiskuitmasse hineingeben, etwas
festdrücken. Für den Belag den Frischkäse mit Zucker, Vanillin-
Zucker und Zitronensaft verrühren. Die Schlagsahne 1/2 Minute
schlagen, das Sahnesteif einstreuen, die Sahne steif schlagen,
unter die Käsemasse heben, die Masse auf den Tortenboden
streichen. Die Sauerkirschen abtropfen lassen. Den Saft auf-
fangen, 500 ml (1/2 l) davon abmessen, die Sauerkirschen auf
der Käsemasse verteilen. Nach Packungsanleitung aus dem
Tortengußpulver, Zucker und Kirschsaft einen Tortenguß zubereiten,
über die Kirschen verteilen, fest werden lassen. Die Torte
2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren den
Springformrand abnehmen, den Rand der Tortenoberfläche mit
geraspelter, weißer Schokolade bestreuen.

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 30.07.2003 - 22:11  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Kiwitorte
Kiwitorte

Zutaten - Boden:
4 Eiweiße
160 g Zucker
4 Eigelbe
120 g Mehl

Zutaten - Füllung:
1 Päckchen Götterspeise (Zitrone)
200 g Philadelphia-Frischkäse
2 Päckchen Vanillezucker
3 EL Zitronensaft
8 EL Zucker
1/2 l Sahne
1 Päckchen Sahnesteif
4-5 Kiwi
1 Päckchen Tortenguß, klar


Für den Teig Eiweiße steif schlagen und 60 g Zucker einrühren.
Eigelbe mit den restlichen 100 g Zucker gut schaumig rühren;
den Eischnee darauf geben, das Mehl darüber sieben und vorsichtig
unter den Teig heben.
In einer Tortenform (28 cm) bei 170 - 180 Grad ca. 25 Min. backen.
Götterspeise zusammen mit einer Tasse kaltem Wasser in einen
kleinen Topf geben und quellen lassen. Nach etwa 10 Min. mit
4 EL Zucker unter ständigem Rühren erhitzen (nicht kochen) und
wieder abkühlen lassen.
Den Frischkäse mit 4 EL Zucker, Zitronensaft und 1 Päckchen
Vanillezucker cremig rühren und die gut abgekühlte Götterspeise
unterheben.
Sahne mit dem restlichen V-Zucker und dem Päckchen Sahnesteif
sehr steif schlagen und unter die Creme ziehen.
Den Biskuitboden mit Tortenrand umgeben und die Käsemasse
einfüllen. Die Kiwi in Scheiben schneiden und auf die Creme legen.
Mit einem etwas abgekühlten Tortenguß überziehen. Die Torte im
Kühlschrank einige Stunden fest werden lassen.

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 30.07.2003 - 22:12  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Knusprig frische Cornflakes-Torte
Knusprig frische Cornflakes-Torte

Zutaten für 16 Stücke:
Für den Tortenboden:
200 g Vollmilch-Schokolade
75 g Cornflakes
Backpapier

Für den Belag:
2 Birnen
1/4 I trockener Weißwein
Saft von 1 Zitrone
100 g Zucker
6 Blatt weiße Gelatine
50 g Marzipan-Rohmasse
1 Packung (200 g) Doppelrahm-Frischkäse
500 g Magerquark
5 Tropfen Mandel-Aroma
1 Päckchen Vanillin-Zucker
250 g Schlagsahne
1 EL Mandelblättchen
Eventuell Zitronenmelisse

Zubereitung:
1. Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen. Schokolade und Cornflakes vorsichtig vermischen. Den Boden einer Springform (26 cm ) mit Backpapier auslegen. die Cornflakes hineingeben und vorsichtig zusammendrücken. Kühl stellen.

2. Die Birnen waschen, vierteln, entkernen, in Spalten schneiden. Wein, Zitronensaft und 25 g Zucker aufkochen. Birnen darin ca. 3 Minuten dünsten. Abtropfen und auskühlen lassen.

3. Gelatine einweichen. Marzipan würfeln und mit Frischkäse glatt rühren. Quark, Man-del-Aroma, restlichen Zucker und Vanillin-Zucker unterrühren. Gelatine ausdrucken und auflösen. Zunächst in 2 Eßlöffel Creme rühren. Dann das Gemisch unter die restliche Creme geben. Sahne steif schlagen und unterheben.

4. Den Tortenboden von dem Backpapier lösen, wieder in die Form geben. Die Frischkäse-Creme darauf glatt streichen. Mit Birnenspalten belegen. Torte mindestens 6 Stunden (am besten über Nacht) kühl stellen.

5. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Torte damit bestreuen.
Zum Schluß eventuell mit Zitronen-Melisse verzieren.

Arbeitszeit ca. 40 Minuten
Wartezeit ca. 8 Stunden

Gruß Inge
Inge
Moderator
Moderator

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde 
Foren-Übersicht » Philadelphia-Torten Sammlung
    Zurück2Weiter
Dieses Thema speichern


Deine Berechtigungen 
Gehe zu:  



Pagerank: PAGERANK-SERVICE
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Cache Posts System © 2006 AmigaLink
Design by EmF © 2003, 2006

.:Impressum:.
 
Forensicherheit

104854 Angriffe abgewehrt
Seitenerstellungszeit: 0.4255s (PHP: 92% - SQL: 8%) - SQL queries: 57 - GZIP enabled - Debug on
Serverbelastung: 124 Seite(n) in den vergangenen 5 Minuten.
Web-Relax .:. Webhosting - einfach, eifach.