RegistrierenRegistrieren   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Startseite  Forum  Wissenswertes  Lexikon  BMI Rechner  Chat  Boardregeln & Netiquette  EmF Tour  FAQs
Suchen  Kalender  Downloads  Nickpageliste  Statistik  Weiterempfehlen  Partnerseiten  Buchtipps  Linkliste
Kontakt
 

Kuchen Mahabad

Foren-Übersicht » Backstube » Back-Rezepte » Kuchen & Torten » Pikante Kuchen » Kuchen Mahabad
Nachricht Autor
BeitragVerfasst: 03.11.2004 - 11:30  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Kuchen Mahabad
Extra Information: Glutenfrei
Glutenfrei

Hallo zusammen

Arbeite zZ gerne mit Hülsenfrüchte aller Art, ist eine sehr sättigende Angelegenheit, die Senfkörner kommen teils , auch wegen der Verdauung, mit dazu, + ich röste dann auch alle Gewürze, gibt einen sehr intensiven Geschmack, bevor sie zusammen mit dem Getreide/ Hülsenfrüchte gemahlen werden. Nur eines ist bei dieser Art , ob Auflauf oder Kuchen zu bedenken, es muß richtig durch gebacken werden, nicht nur das es besser schmeckt, ist auch für die Gesundheit besser,

MfG

Hans


Kuchen Mahabad

0,5 Stange Lauch geschnitten + in
1 El Deli Reform Margarine angedünstet, abkühlen

2 El Sesam ungeschält +
0,5 Tl Kreuzkümmel +
1 Tl Senfkörner+
5 Pfefferkörner +
3 bittere Mandeln in einer trockenen Pfanne angeröstet. Abkühlen + mit

100 g rote Linsen +
100 g Maiskörner ( kein Popkorn) +
100 g Buchweizen mahlen.

1 Tüte 17 g Weinsteinbackpulver +
1.5 Tl Kräutersalz +
1 Prise Vollrohrzucker alles vermischen .

2 Tassen kohlensäurehaltiges Mineralwasser +
ca 150 g grob geraspelten Gauda +
2 Ei unter rühren +

500 g TK Gemüse , ( z B Blumenkohl, Brokkoli + Möhren )
+ den Lauch .

alles in eine 26 cm Æ mit Backpapier ausgelegte Springform geben,
glatt streichen, + mit geraspelten Gauda bedecken, darauf
Paprikagranulat

Wer keinen Käse nimmt , dann Deckel drauf oder mit Alufolie abdecken, trocknet aus.

Mit 160°C Umluft ca 70 min ohne vorheizen, backen
Oder ohne Umluft , ca 180 -190°C , mit vorheizen ca 50- 60 min

Eigenes Rezept , 02.11.2004 Hans60

Zuletzt bearbeitet von Hans60 am 21.02.2007 - 14:34, insgesamt einmal bearbeitet 
Hans60
Rezeptsammler
Rezeptsammler

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 05.11.2004 - 23:03  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Hallo Hans,

zunächst erst einmal mein Kompliment!

Ich finde es bewundernswert, wieviel Mühe Du Dir gibst, mit Deinen wirklich ansprechenden und äußerst leckeren Rezepten Allergikern und und uns allen zu helfen, indem Du genau aufschlüsselst, was u. U. in den Speisen enthalten sein könnte. Auch dieses Rezept klingt äußerst lecker!
Ich liebe herzhafte Kuchen und ich bin mir sicher, daß ich diesen Kuchen nachbacken werde. Smile

LG Maxi

Gruß Maxi

Und immer schön fröhlich bleiben...
1st-Maxi
Stammgast
Stammgast

Wissenstand: Amateur

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 06.11.2004 - 08:31  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Hallo Maxi

Danke, für Deine Meinung.

man kann dieses Rezept , mit diesem oder anderem Gemüse auch gut als Muffeins, nehmen ,
nur , da ist die Backzeit, eben sehr viel kürzer , + dann ist der Teig , eben noch sehr feucht , diese kann man dann NICHT warm oder noch heiß essen,
sie verfestigen sich, erst , wenn sie schon fast kalt oder lau , sind,

nehme sehr gerne diese Gemüsemischung, egal ob jetzt für Kuchen oder auch Auflauf, es ist nicht nur gut fürs Auge, kann es nicht so beschreiben , es ist irgendwie luftiger , lockerer , als wenn ich TK Mais, Möhren, Bohnen Mischung, nehme.

wer es verträgt kann natürlich auch anstelle Lauch/Porree - Zwiebel nehmen, auch Knoblauch , fein dosiert, Muskatnuss frisch gerieben, ach es gibt 1000de Möglichkeiten,

habe es auch schon mal mit Vollrohrzucker versucht, ... nicht aus Versehen, denn der Zucker hat ja eine andere Farbe als Salz,
denn man nimmt ja zum Blumenkohl kochen , auch Zucker mit ins Wasser.

MfG

Hans
Hans60
Rezeptsammler
Rezeptsammler

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
BeitragVerfasst: 21.02.2007 - 14:33  Nach oben Markiere Begriffe im Text und klicke auf diesen Button, um nach zusätzlichen Informationen bei Wikipedia zu suchen. Beitrag dem Moderator/Admin melden 

Titel: Kuchen Mahabad
Extra Information: Glutenfrei
Hallo Zusammen

Veränderung Mittwoch, 21. Februar 2007

30 g Ingwer fein gewiegt, dazu
obendrauf anstatt Gauda, fein geräucherten Käse

Lg

Hans



HPIM3078.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  19.64 KB
 Angeschaut:  355 mal

HPIM3078.JPG



Alle Rezepte , die ich hier eingab + eingebe sind von mir getestet worden,
und für gut befunden. Hans60
Hans60
Rezeptsammler
Rezeptsammler

Wissenstand: Unerfahren

Offline

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag drucken  Beitrag speichern
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde 
Foren-Übersicht » Backstube » Back-Rezepte » Kuchen & Torten » Pikante Kuchen » Kuchen Mahabad
   
Dieses Thema speichern


Deine Berechtigungen 
Gehe zu:  



Pagerank: PAGERANK-SERVICE
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Cache Posts System © 2006 AmigaLink
Design by EmF © 2003, 2006

.:Impressum:.
 
Forensicherheit

99801 Angriffe abgewehrt
Seitenerstellungszeit: 0.3926s (PHP: 78% - SQL: 22%) - SQL queries: 41 - GZIP enabled - Debug on
Serverbelastung: 99 Seite(n) in den vergangenen 5 Minuten.
Web-Relax .:. Webhosting - einfach, eifach.