RegistrierenRegistrieren   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Startseite  Forum  Wissenswertes  Lexikon  BMI Rechner  Chat  Boardregeln & Netiquette  EmF Tour  FAQs
Suchen  Kalender  Downloads  Nickpageliste  Statistik  Weiterempfehlen  Partnerseiten  Buchtipps  Linkliste
Kontakt
 Quick Statistiken 
:: Am meisten gelesene Artikel :: Artikel mit höchster Bewertung :: Letzte Artikel ::
Die Zitrone
Beschreibung und Verwendungsmöglichkeiten
Autor: Purzeline   Datum: 04.10.2004 - 15:52   Ansichten 6423  
Kategorie: Lebensmittelkunde   Typ: Info

Berwertung: 10/10, 3 Stimme(n) [Bewerte Artikel]
Anklicken zum VergrößernDie Zitrone
(Citrus limon) auch Limone

Die Zitrone ist eine Form von mehr als 60 Arten der Zitrusfrüchte



Herkunft:
Der Zitronenbaum ist im Himalayagebiet und in Indien beheimatet und wird bereits seit langer Zeit im Mittelmeerraum und in Nordamerika angebaut.

Pflanze:
Der Zitronenbaum ist ein immergrüner 3-4m hoher Baum, der weiße Blüten und gelbe Beerenfrüchte trägt

Die Zitronenfrucht:
Die Zitrone ist eine ovale Beerenfrucht mit einen konischen Fortsatz an der Spitze (manchmal auch an der Basis). Sie ist ca. 7-15 cm lang.

Im Querschnitt der Zitrone läßt sich erkennen, daß die Schale nur außen gelb ist und innen weiß.
Das gelbe Fruchtfleisch ist durch feine transparente weiße Häute in 5-10 Zehen (Kammern) unterteilt.
Die Zehen enthalten auch die Samen (in Form von weiß-gräulichen Kernen).

Durch Auspressen wird aus dem Fruchtfleisch der Zitronensaft gewonnen

Verwendungsmöglichkeiten:

Ätherische Öle
Aus der Schale (nur das Gelbe wird verwendet) können durch Kaltpressen ätherische Öle gewonnen werden.
Für 1 kg Essenz werden 60-70 kg Früchte (= ca. 3000 St.), die Zitrone enthält ca. 0,5% ätherische Öle
Die ätherischen Öle sind stark duftend und wirken antiseptisch und durchblutungsfördernd
Sie finden daher Ihre Verwendung z. B. in der Lebensmittelindustrie, bei der Likörherstellung, und in der Heilkunde aber auch im Haushalt

Aroma (-therapie):
· geistig anregend,
· lernfördernd
· luftreinigend,
· Geruchsüberdeckend
Alternative:
Limette, Lemongrass, Zitronelle

Pharmazeutisch:
· Antiseptisch/ Desinfizierend:
Inhalation bei Bronchitis
Lokal angewendet bei Entzündungen auf Schleimhäuten und kleinen Verletzungen
· Durchblutungsfördernd:
Als Creme oder Einreibemittel
Als Bad oder Waschung
Bei Durchblutungsstörungen, kalten Händen und Füßen (lokal aufgetragen)
Bei Erschöpfung und Erkältung
Bei Rheuma und Neuralgien
Bringt den Kreislauf in Schwung
Bei Zellulitis
Bei sehr trockener Haut

Als Putzmittel:
· reinigend,
· desinfizierend und
· aromatisierend
Außerdem wirkt das Zitronenöl insektenabweisend
innere Anwendung:
· appetitanregend
· verdauungsfördernd

Achtung: Zitronenöl kann (insbesondere) bei Sonneneinwirkung zu Hautreizungen führen


Die Schale
schmeckt bitter und findet ihre Verwendung fein gerieben oder fein geschält
· Im Lebensmittelbereich (Succade)
· Als Aromaträger (Duftsäckchen)
· Das Bitter-Tonikum der Schale wirkt eingenommen appetitanregend und verdauungsfördernd


Das Fruchtfleisch
Das Fruchtfleisch enthält Vitamin C.
Der Hauptanteil des Vitamingehaltes ist in den Weißen Häuten und im Weißen der Schale (außerdem enthalten die Häute Bioflavonoide: sie steigern die Wirkung des Vitamin C um etwa das 100-fache)


Der Saft
wird durch Auspressen aus dem Fruchtfleisch gewonnen
· Der Saft ist Vitamin C-reich
(Tagesbedarf: 50-300mg / Gehalt 100 g Zitrone enthalten ca. 53mg)
· sehr sauer,
· aromatisch
· durstlöschend,
· erfrischend
· kreislaufanregend
· wirkt antiseptisch

Bei Lebensmitteln wird der Saft
· als Würze,
· zur Säuerung und
· zur Konservierung eingesetzt

In der Heilkunde findet der Saft seine Verwendung
· innerlich angewendet
Löffelweise oder in Getränken bei Vitamin C Mangel und Durst
in großen Mengen bei Gicht, Rheuma, Arthritis
· äußerlich angewendet
Die antiseptische Wirkung - pur oder verdünnt eingesetzt
zur Desinfektion bei kleinen Verletzungen und Schürfungen,
bei Mundfäule, Angina und Mundschleimhautentzündungen
im Notfall bei Verletzungen der Haut und der Mundhöhle (brennt stark)
Außerdem kann Zitronensaft auch aus Mundspülung bei Mundgeruch angewendet werden

Als Kosmetikum eingesetzt wirkt der Zitronensaft
· adstingierend (hautzusammenziehend) und dadurch hautschützend z.B. bei trockener Haut, Cellulitis und bei Sonnenbrand
· Mit Olivenöl vermischt wird der Zitronensaft als Sonnenschutzmittel verwendet
· Außerdem wird Zitronensaft verwendet um Sommersprossen aufzuhellen,
· die Haut zu reinigen

Außerdem hat der Saft eine sehr gute reinigende Wirkung.


Wissenswertes
Die weißen Zwischenhäute enthalten nach ausländischen Studien einen auffallend hohen Anteil an Vitamin C und Biotin (=Vitanin)
Nach deutschen Studien enthalten Saft und Häute krebsfeindliche und lebensverlängernde Antioxidantien

Farbtherapie Gelb:
Die Zitrone ist gelb, dies bedeutet in der Farbtherapie Das Gold der Weisheit
Gelb ist die Farbe des Verstandes, der kristallklaren Analyse,
gelb wirkt gegen wirre Gedankengänge und diffuse Vorstellungen, Vergeßlichkeit, Zerstreutheit und langsames Schalten (®wirkt lernfördernd)
bei einer Überdosierung kann es zu Scharfzüngigkeit und Disharmonien kommen, sowie zu Verrat und Intrige
Farbbestrahlung:
Ganzkörperbestrahlung zur Entschlackung
Unterbauchbestrahlung bei Darmträgheit
Brust- und Rückenbestrahlung bei Husten
Alternative: Heilstein
Citrin: hellgelber Quarz
Wirkung: gegen mangelnde Konzentration, stark antidepressiv,
Antistress, gegen Nervosität, gegen Magen- und Verdauungsbeschwerden
Verwendung: poliert für die Hand (Handling) oder die Tasche
zum Auflegen (Sonnengeflecht), Aufstellen, als Schmuckstein


Fazit:
Assoziation:
Die Zitrone ist:
· Gesund
· gelb wie die Sonne -> Wärme / Süden
· gelb wirkt geistig anregend
· sauer -> sauer macht lustig
Fazit: das Lernen mit Zitrone macht Spaß ;-)


Verwendung im Täglichen Leben:
Beispiele:

Lebensmittelbereich:
· Heißes Zitronenwasser
· Satalsoße
· Kuchen / Gebäck
· Würze
· Konservierung:
Geschnittenes Obst wird bei Anwendung von Zitronensaft nicht so schnell braun
· Liqueurherstellung

Kosmetik:
· Handcremeersatz
· Aufhellung von Sommersprossen
· Hautreinigung (von Fett)
· Hautschutzmittel (Sonnenbrand / trockene Haut)

Haushalt:
· Reinigungsmittel (Kalk – Zitronensaft, -Säure/ Fett – Zitronenschale, ätherisches Öl)
· Duftstoff in Reinigungsmitteln /Waschmitteln
· Raumaroma
· Insektenabweisend

Heilkunde:
· Farbtherapie
· Aromatherepie
· Waschungen / Bäder / Einreibungen
· Hautschutz
· Mundspülungen
· Inhalation
· Vitamin C Substitution
· Appetitanregend
· Verdauungsfördernd
· Durchblutungsfördernd
  
Berwertung: 10/10, 3 Stimme(n) [Bewerte Artikel]



Gehe zu: 

Du kannst keine neue Artikel in dieser Kategorie schreiben
Du kannst nicht deine Artikel in dieser Kategorie editieren
Du kannst nicht deine Artikel in dieser Kategorie löschen
Du kannst keine Artikel in dieser Kategorie kommentieren
Du kannst Artikel in dieser Kategorie bewerten
Artikel brauchen keine Überprüfung in dieser Kategorie
Editierte Artikel brauchen keine Überprüfung in dieser Kategorie

Powered by Knowledge Base MOD, wGEric & Haplo © 2002-2005
PHPBB.com MOD



Pagerank: PAGERANK-SERVICE
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Cache Posts System © 2006 AmigaLink
Design by EmF © 2003, 2006

.:Impressum:.
 
Forensicherheit

104854 Angriffe abgewehrt
Seitenerstellungszeit: 0.3823s (PHP: 81% - SQL: 19%) - SQL queries: 61 - GZIP enabled - Debug on
Serverbelastung: 54 Seite(n) in den vergangenen 5 Minuten.
Web-Relax .:. Webhosting - einfach, eifach.