RegistrierenRegistrieren   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Startseite  Forum  Wissenswertes  Lexikon  BMI Rechner  Chat  Boardregeln & Netiquette  EmF Tour  FAQs
Suchen  Kalender  Downloads  Nickpageliste  Statistik  Weiterempfehlen  Partnerseiten  Buchtipps  Linkliste
Kontakt
 Quick Statistiken 
:: Am meisten gelesene Artikel :: Artikel mit höchster Bewertung :: Letzte Artikel ::
Olivenöl
Der Gesunde alleskönner
Autor: Markus   Datum: 04.10.2004 - 14:09   Ansichten 10532  
Kategorie: Lebensmittelkunde   Typ: Tipp

Berwertung: 10/10, 2 Stimme(n) [Bewerte Artikel]
Anklicken zum VergrößernDer ursprünglich aus Asien stammende Olivenbaum wird seit über dreitausend Jahren im Mittelmeerraum kultiviert. Die entkernten Oliven werden zu einem Brei zerdrückt. Der daraus gepresste Saft wird in einer Zentrifuge in Fruchtwasser und Öl getrennt. Olivenöl ist reich an einfach ungesättigten Fettsäuren. Es enthält in erster Linie Ölsäure, die auf das Gesamtfett bezogen einen Anteil von über siebzig Prozent ausmacht. Olivenöl ist gut verträglich und wirkt nachweislich positiv auf den Fettstoffwechsel, denn es senkt den Gesamtwert von schädlichem Cholesterin im Blut, ohne das "gute" HDL Cholesterin anzugreifen. In den Mittelmeerländern, in denen sehr viel Olivenöl verwendet wird, sind Herz- und Kreislauferkrankungen seltener. Der im Olivenöl enthaltene Pflanzenschleim pflegt den Verdauungstrakt. Das Öl eignet sich auch gut zur äußerlichen Anwendung bei Hautproblemen.

BESTE QUALITÄT

Verwenden Sie nur Olivenöl mit der Aufschrift "natives Olivenöl extra".
Dieses von der EU vorgeschriebene Gütezeichen bürgt dafür, daß das Öl in Kaltpressung von frisch geernteten Oliven ohne Zusatz von chemischen Stoffen hergestellt wurde. Eine leichte Trübung des Öls durch Schwebstoffe stellt keine Qualitätsminderung dar.

Die Heilwirkung:
Innerlich angewendet, reinigt Olivenöl von Giftstoffen, regt den Stoffwechsel an, fördert die Verdauung und senkt den Cholesterinspiegel. Äußerlich aufgetragen, pflegt es spröde Haut und läßt Narben schneller verheilen.
  • Inhaltsstoffe
    Etwa 19% gesättigte Fettsäuren, über 70% einfach ungesättigte Fettsäuren und ungefähr 10% mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Darüber hinaus antioxidativ wirkende Phenole, Vitamin E und Fettbegleitende Schleimstoffe.

  • Hilfe für den Verdauungstrakt
    Ein Esslöffel Öl, morgens auf nüchternen Magen eingenommen, regt die Darmtätigkeit an und hilft bei Gastritis, Verstimmungen des Magens, Verstopfung, Blähungen und Sodbrennen.

  • Olivenöl als Abführmittel
    Bei akuter Verstopfung morgens auf nüchternen Magen 1 Esslöffel Olivenöl mit Zitronensaft einnehmen. Ein Einlauf mit warmem Olivenöl verschafft ebenfalls rasche Abhilfe.

  • Bei akuten Vergiftungen
    Bei Vergiftungen kann man mit Olivenöl Erbrechen herbeiführen: Ein Glas je zur Hälfte mit lauwarmem Wasser und Olivenöl füllen und trinken.

Olivenöl ist bewährt bei Herz- und Kreislauferkrankungen, Gallenbeschwerden, Verstopfung, trockener Haut, Vergiftungen, zu hohem Cholesterinspiegel

  • Olivenöl-Kur gegen Gallensteine
    Olivenöl regt die Gallentatigkeit an. So können kleine und mittlere Gallensteine ausgeschwemmt werden:
    14 Tage lang morgens und abends je 1 EL Olivenöl einnehmen. An den nächsten 3 Tagen morgens in kleinen Schlücken 1/8 l Olivenöl trinken. Halten Sie danach für 2 Std. Bettruhe ein, liegen Sie auf der rechten Seite, und legen Sie warme Kompressen auf die Leber auf.
    Diese Kur nur unter ärztlicher Kontrolle anwenden: Gallensteine können beim Abgang Beschwerden bereiten!

  • Bei Beschwerden im Ohr
    Um verstopfte Ohren zu reinigen, 20 Tropfen lauwarmes Olivenöl ins Ohr träufeln. Für 5 Min. auf das beschwerdenfreie Ohr legen. Danach die Seite Wechseln, damit das Öl wieder abfließen kann.
    Bei Ohrenschmerzen: Wattebausch mit Olivenöl tränken, 5 Tropfen Lavendelöl darauf geben und in die Ohrmuschel stecken, bis die Schmerzen abklingen.

  • Gegen Haarausfall
    Massieren Sie die Kopfhaut 8 Tage lang abends mit Olivenöl. Ober Nacht einwirken lassen und erst morgens wieder aus:waschen.

  • Bei trockener Haut
    Olivenöl macht die Haut sanft und geschmeidig. Täglich direkt auf alle trockenen Hautpartien auftragen und einmassieren.


Extra-Tip:
Jeden Abend vor dem Schlafengehen die Fingernägel mit einer Mischung aus lauwarmem Olivenöl und Zitronensaft bestreichen und einmassieren. Weiche 5toffhandschuhe überziehen und über Nacht einwirken lassen. So werden brüchige Nägel fester und widerstandsfähiger.
  
Berwertung: 10/10, 2 Stimme(n) [Bewerte Artikel]



Gehe zu: 

Du kannst keine neue Artikel in dieser Kategorie schreiben
Du kannst nicht deine Artikel in dieser Kategorie editieren
Du kannst nicht deine Artikel in dieser Kategorie löschen
Du kannst keine Artikel in dieser Kategorie kommentieren
Du kannst Artikel in dieser Kategorie bewerten
Artikel brauchen keine Überprüfung in dieser Kategorie
Editierte Artikel brauchen keine Überprüfung in dieser Kategorie

Powered by Knowledge Base MOD, wGEric & Haplo © 2002-2005
PHPBB.com MOD



Pagerank: PAGERANK-SERVICE
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Cache Posts System © 2006 AmigaLink
Design by EmF © 2003, 2006

.:Impressum:.
 
Forensicherheit

99915 Angriffe abgewehrt
Seitenerstellungszeit: 0.7846s (PHP: 20% - SQL: 80%) - SQL queries: 56 - GZIP enabled - Debug on
Serverbelastung: 104 Seite(n) in den vergangenen 5 Minuten.
Web-Relax .:. Webhosting - einfach, eifach.